Tarotkarte Neun der Schwerter

Kartenname: Neun der Schwerter, 9 der Klingen

Kategorie: Kleine Arkana, Reihe der Schwerter

Position: 9

Schlüsselwörter: Verzweiflung, Grausamkeit

Aktivelement: Luft 💨

Die Neun der Schwerter ist wahrscheinlich eine der schmerzhaftesten Karten im gesamten Tarot-Deck, zusammen mit der Pik-Drei. Die kleine Arkana symbolisiert die negative Natur des Geistes. Der menschliche Verstand ist so konstruiert, dass er sich immer auf etwas Schlechtes vorbereitet. Es ist ein Abwehrmechanismus, um mit Verlusten umzugehen. Tränen geben die Qualität der Menschlichkeit, Sinnlichkeit. Wenn die Menschen nicht weinen könnten, könnten sie nicht lachen. Daher hat auch eine solche Karte eine gute Seite – es ist ein Versuch, sich von einer spirituellen Last zu befreien und den eigenen Schmerz für die Zukunft zu akzeptieren. Aber auch die 9. Luftreihe kann nur von einer Fixierung auf schlechte Dinge sprechen. Es hängt alles von der Position der Arkana und dem Thema der Aufstrich ab.

Symbolik und Schlüsselideen der Arkana Neun der Schwerter

In der klassischen Rider-Waite-Tarotkarte zeigt die Neun der Schwerter eine traurige Szene – ein Mädchen weint in ihrem Bett. Die Heldin hat dunkle kurze Haare und ihr Gesicht ist mit ihren Händen bedeckt. Daher ist es auf den ersten Blick schwierig, den Boden zu demontieren. Die lila Farbe des Bettes und die Decke mit Rosen deuten jedoch auf das Geschlecht hin. Die Frau trägt ein weißes Nachthemd. Auf dem Rahmen eines Holzbettes ist eine Kampfszene zu sehen – eine Person schlägt mit einer Klinge auf die andere ein. Der Hintergrund ist schwarz. Neun Schwerter hängen horizontal an der Wand. Ein ähnliches Detail findet sich auf der Pik-Vier. Ein weiteres wichtiges Detail ist die Stickerei in Form von Tierkreiszeichen und Symbolen der Planeten als Verzierung auf der Decke.

Das weinende Mädchen auf der Neun der Schwerter symbolisiert die Erfahrung von Verlust, Traurigkeit und Sehnsucht. Auch kurze Haare deuten darauf hin. Es wird angenommen, dass sie Lebenserfahrung, Weisheit bezeichnen. Haare schneiden bedeutet, etwas zu verlieren. Eine Kampfszene auf der Seite des Bettes kann die Ursache des Leidens bedeuten. Die Tarologen Goodwin und Katz glaubten, dass hier der Kampf zwischen Romeo und Tybalt gezeigt wurde. Das Mädchen im Bett ist Julia. Sie macht sich Sorgen um ihren Geliebten, der nun in Lebensgefahr schwebt. Auch die schwarze Wandfarbe weist auf Trauer hin. Die Klingen sind horizontal aufgehängt – die Schwerter auf den Grabsteinen der Ritter haben die gleiche Anordnung. Astrologische Elemente symbolisieren Schicksal, die kosmische Skala von Erfahrungen.

Kartenbedeutung Neun der Schwerter in aufrechter Position

  • Trauer um den Verlust, Vorfreude auf den Verlust eines geliebten Menschen.
  • Das Bedürfnis, etwas loszulassen, das dem Herzen lieb und wichtig für die Seele ist.
  • Ein vorbestimmtes Ergebnis, sich von jemandem trennen, Verbindungen brechen.
  • Verwüstung und Trauer, die Unausweichlichkeit deines Lebens akzeptieren.

In aufrechter Position ist die Neun der Schwerter eine negative Karte. Sie absorbierte den ganzen Schmerz der Welt, die Tränen eines jeden Menschen. Die Karte ist angeblich ein Schatten der Arkana Tod. Es ist die Konsequenz, die Akzeptanz des Unvermeidlichen. Die weibliche Figur selbst verkörpert für die 9 der Klingen die Überempfindlichkeit, die Übertragung von Erfahrungen durch das Herz. Mit Tränen kommt der angesammelte Schmerz. Die numerische Bezeichnung der Karte symbolisiert höhere Angelegenheiten, die himmlischen Kräfte des Universums. Im Kontext des irdischen Lebens wird die Neun als schicksalhaftes Ereignis gelesen, etwas, das bereits entschieden ist. Die Arkana zeigt Situationen, mit denen man sich auseinandersetzen und zu Ende leben muss.

Die Neun der Schwerter fallen oft auf die physische Trennung von geliebten Menschen oder den Verlust aller Beziehungen zu einer Person. Außerdem kann die Karte nur über den Ansatz dieser Ereignisse sprechen. Eine Person spürt jedoch bereits das zukünftige Ergebnis. Indirekt weist der 9. Luftreihe auf eine Verschärfung der Intuition und prophetischer Träume hin. Egal wie, aber der Abfragende weiß um die bevorstehenden Verluste, Erfahrungen. Diese Tatsache ist noch deprimierender. Die Zeit wird zum Henker, der Tropfen für Tropfen Geduld und Standhaftigkeit auf die Probe stellt. Die Arkana erscheint in einem negativen Licht, aber tatsächlich zeigt es nur die Fatalität des Lebens, die Unausweichlichkeit des Übergangs.

Liebe und Beziehungen (aufrechter)

  • Ein Partner, der mit den Gefühlen des Fragestellers spielt, Schmerzen bringt.
  • Schwierige Beziehungen, die Herzwunden hinterlassen, Tränen.
  • Feine mentale Organisation, die nur zur Einsamkeit führt.
  • Ernsthaft wahrgenommene Handlungen von unwürdigen Menschen.

Im Aufstrich für die Liebe wird die Neun der Schwerter extrem negativ gespielt. Die Karte symbolisiert starke Gefühle über Beziehungen zu einem geliebten Menschen. Dabei spielt es keine Rolle, was genau passiert ist – Verrat, Verrat oder Krankheit eines Partners. Nur die Gefühle des Abfragenden zählen. Arkan spricht von Schmerz, ständigen Gedanken über das Erlebte. Manchmal zeigt er die Beziehung in einer Pause, gezwungen, auf eine Antwort zu warten. Auf jeden Fall verheißt Pik Neun nichts Gutes. Die Nerven eines der Partner liegen blank.

Für Einzelgänger sagt die Neun der Schwerter nur Trauer und Tränen voraus. Der Fragesteller kann auf schwierige Persönlichkeiten stoßen, die nicht auf tiefe Gefühle ausgerichtet sind. Der Fragesteller selbst ist jedoch eine zu emotional dünne Person. Er nimmt sich alles zu Herzen – ob erneute Absage oder ungerechtfertigte Erwartungen. Das Element Luft verleiht den Energien der Karte eine Kälte. Dies ist ein Hinweis darauf, dass potenzielle Herren oder Damen nicht mit den Gefühlen des Fragestellers rechnen werden. Die Zeit der Einsamkeit wird weitergehen. Gleichzeitig wird das Herz nicht in der Lage sein, sich zu beruhigen und zu versöhnen.

Beruf und Finanzen (aufrechter)

  • Arbeit in einem Hospiz, einer medizinischen Einrichtung oder einem Waisenhaus, Gefängnis.
  • Emotional harte Arbeit und Sorgen um andere Menschen.
  • Unerwartete Geldprobleme, große Geldverluste.
  • Vollständiger Zusammenbruch, die Notwendigkeit finanzieller Unterstützung von Angehörigen.

In Bezug auf die Arbeit bezeichnet die Neun der Schwerter Tätigkeiten, die untrennbar mit den Verlusten anderer Menschen verbunden sind. Das kann das Bestattungswesen sein, Psychotherapie, Medizin. Der Fragende muss jeden Tag mit den Tränen seiner Kunden oder Patienten rechnen. Eine solche Arbeit ist emotional anstrengend, lässt Sie sich in andere einfühlen und gleichzeitig die Anweisungen weiterhin erfüllen. In aufrechter Position symbolisiert die Arkana Empathie, die Anteilnahme des Wahrsagers. Als Signifikator der Situation spricht die Neun der Schwerter vom Verlust eines Arbeitsplatzes oder dem Bruch eines wichtigen Vertrags.

Die finanzielle Situation ist äußerst ungünstig. Die Neun der Schwerter fallen heraus, wenn eine Person das Nötigste dringend benötigt. Er ist völlig verwirrt und kann im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen nicht zur Besinnung kommen. Vielleicht wurde dringend Geld benötigt, um einem kranken Angehörigen zu helfen oder eine Beerdigung zu organisieren. Neben großen Ausgaben gibt es ein Gefühl schlechter Gesundheit, Sorgen um jemanden. Die Probleme, die sich angehäuft haben, sind aufgrund des depressiven Zustands, der Depression, schwer zu lösen.

Gesundheit und Psyche (aufrechter)

  • Plötzlich einsetzende Schmerzen, plötzliche Erkrankung, Entzündung.
  • Operation zur Entfernung eines Organs oder Tumors und Rehabilitation.
  • Depression, Depression, innere Komplexe.
  • Unfähigkeit, mich zusammenzureißen, Schwäche, gebrochene Seele.

Die Neun der Schwerter in Bezug auf die Gesundheit zeigen Rückfälle, Verschlimmerung von Krankheiten. Eine Person erleidet starke körperliche Schmerzen und ist gezwungen, einen solchen Zustand lange zu ertragen. Vielleicht hat kürzlich eine komplexe Operation stattgefunden, und jetzt durchläuft der Fragende eine Rehabilitationsphase. Die Arkana bezeichnet manchmal den Verlust eines Organs – Mandeln, Blinddarm. Aber auch die Karte kann über Fehlgeburten, Totgeburten sprechen. Dies ist der Schmerz, der eng mit emotionalen Erfahrungen verflochten ist. Die Arkana zeigt das Leiden des Fragenden vor oder nach dem wirksamsten Eingriff.

Der Geisteszustand ist sehr deprimiert. Die Neun der Schwerter symbolisiert innere Ängste, Angst. Der Fragesteller kann von Albträumen gequält werden, von seelischen Qualen darüber, was getan oder nicht getan wurde. Meistens legt sich die Karte als Folge einer Verletzung nieder – ein Bruch mit einem geliebten Menschen, Verlust von Ansehen oder materiellem Reichtum. Im schlimmsten Fall Hinweise auf vergangenen körperlichen Missbrauch.

Situationen und Fragen (aufrechter)

  • Spirituelle Verhärtung, Kampf mit Idealismus, rosa Träume.
  • Akzeptanz der negativen Manifestationen der Welt und der dunklen Seiten des Geistes.
  • Demut, den eigenen seelischen Schmerz leben, Verlust.
  • Beobachtung des ewigen Flusses des Lebens, des Übergangs zu einer höheren Stufe.

Aus spiritueller Sicht ist die Neun der Schwerter dafür verantwortlich, das Unvermeidliche zu akzeptieren. Wenn wir Tarotkarten von Zehn bis Ass betrachten, dann beginnt die Geschichte in der Luft-Gruppe mit dem Tod eines männlichen Helden. Die 9 der Schwerter neben dem Arkana symbolisiert die Fatalität des Seins, die Hingabe und die Notwendigkeit, sich zu versöhnen. Dies ist ein Trauernder, der hilft, Trauer zu ertragen. In diesem Fall findet die Szene nachts statt, was vom unbewussten Teil des Geistes spricht. Der Fragende muss den Schmerz aus sich herausreißen, versuchen, durch eine schwierige Lebensphase zu gehen. Die Verluste selbst können alles sein.

Die Neun der Schwerter stellt Fragen: „Was muss ich ertragen?“, und "Wie kann man den Schmerz überleben?". Die Hauptbotschaft der Karte ist die Fatalität, das Schicksal des Schicksals. Egal wie sehr du vor dem Tod davonläufst, früher oder später wird er dich sicherlich einholen. Die Endlichkeit des Seins wird manchmal als Entlassung aus einer prestigeträchtigen Position, als Verlust einer großen Summe getarnt. Überall erfährt ein Mensch den Schmerz des Verlustes. Um jedoch fortzufahren, müssen Sie die Spielregeln akzeptieren. Nichts ist von Dauer – alles verändert sich, fließt von einem Zustand in den anderen.

Tarot-Bedeutung Neun der Schwerter in umgekehrter Position

  • Hoffnungslosigkeit und destruktive Gedanken, Ablehnung der Situation.
  • Vollständiges Eintauchen in Negativität und begrenztes Denken.
  • Ein Gefühl ewigen Unglücks und ein chronischer Schmerzzustand.
  • Ständiges Leiden oder die Unfähigkeit, Dinge für selbstverständlich zu halten.

Dreht man die Karte um, ändert sich die Bedeutung der Neun der Schwerter. Die Position der Arkana symbolisiert das Leiden anderer, das der Fragende selbst provoziert hat. Manchmal sind dies auch Ereignisse der Vergangenheit, die die aktuelle Situation noch beeinflussen. Ansonsten verleiht die umgekehrte Tarot-Karte Neun der Schwerter dem Spread die Qualität der Verlangsamung. Dies bedeutet, dass der Schmerz sehr lange anhält und der Wahrsager mit Emotionen nicht umgehen kann. Die Umgebung ist ungünstig, der Fragesteller kann in schlechte Bedingungen geraten. Indirekt spricht die Karte von einem Abschluss, einem erzwungenen Verweilen an einem Ort. Eine Person wurde in die Enge getrieben, gezwungen, auf die eine oder andere Weise zu handeln.

Auch die Neun der Schwerter im entgegengesetzten Sinn zeigt die Sühne für die eigenen Sünden. Die Fehler der Vergangenheit werden Sie Tag für Tag an sich selbst erinnern. Die fragende Person wird für alles getan oder für Gleichgültigkeit vollständig bezahlen. Das ist späte Reue, die Erkenntnis des falschen Verhaltens. Erinnerungen an jemanden, der von dem Abfragenden verletzt wurde, können aufkommen. Die Person wird endlich erkennen, dass sie schlecht gehandelt hat. Die umgekehrte Position der Arkana spricht von Empathie, überempfindlicher Wahrnehmung. Manchmal wird ein solcher Zustand jedoch von der Person selbst unterdrückt, was ihn chronisch macht.

Liebe und Beziehungen (umgekehrter)

  • Ihrer anderen Hälfte absichtlich Schmerzen zufügen; Sklaverei.
  • Ein Versuch, einen Partner aus Egoismus und Rache zu brechen.
  • Das völlige Fehlen von Liebesinteresse an der Persönlichkeit des Wahrsagers.
  • Leiden wegen seiner Einsamkeit und der Unmöglichkeit des Glücks.

In Bezug auf die Liebe zeigt die umgekehrte Neun der Schwerter eine grausame Haltung gegenüber der zweiten Hälfte. Wenn die Karte in direkter Form nicht direkt darüber gesprochen hat, handelt der Partner jetzt bewusst. Er bringt seine Leidenschaft in den Zustand des Opfers der Situation ein, führt sie zu Ende. Ein solches Verhalten wird durch den Wunsch bestimmt, den Willen einer Person zu brechen, ihn zu einem Spielzeug ohne Wahlrecht zu machen. Wenn der Partner einer solchen Haltung stillschweigend zustimmt, wird er für immer bestehen. Verrat, Körperverletzung, moralischer Druck – all dies wird zu einem normalen Familienleben.

Für einsame Menschen verspricht die umgekehrte Neun der Schwerter nur Leere. Der Abfragende ist jetzt nicht in einem Zustand der Ressourcen, daher kann er dem anderen Geschlecht nichts geben. Im Gegenteil, im Moment braucht er selbst Unterstützung, Fürsorge und Zuneigung. Aber das Problem ist, dass nur wenige Menschen die Rolle einer Tränenweste übernehmen wollen. Daher muss sich der Fragende zusammenreißen und seelische Wunden selbstständig bewältigen. Änderungen im persönlichen Leben treten erst nach vollständiger Heilung auf.

Beruf und Finanzen (umgekehrter)

  • Mangelnde Nachfrage als Mitarbeiter, Kollege oder Partner.
  • Stress am Arbeitsplatz, der zu Zwangsentlassungen führt, Kündigung.
  • Finanzkrise, völliger Ruin, Armut und schlechte Lage.
  • Fehlende Aussichten für Wachstum und Kraft, um den Fall zu lösen.

Im Kontext der Arbeit zeigt die Neun der Schwerter in der entgegengesetzten Form eine noch unangenehmere Situation. Die Position der Karte zeigt den Zusammenbruch einer Karriere und die Illiquidität auf dem Arbeitsmarkt an. Die Zeit des großen Erfolgs ist vorbei und jetzt bleiben nur noch Erinnerungen. Vielleicht findet eine Person aufgrund einer Krankheit oder Behinderung keine Arbeit. Auf die eine oder andere Weise bringt diese Tatsache Schmerzen mit sich, lässt Sie Ihre eigene Minderwertigkeit vor dem Hintergrund erfolgreicherer Bekanntschaften spüren. Die umgekehrte Arkana spricht manchmal von Inhaftierung aufgrund von Finanzbetrug, Betrug.

In finanzieller Hinsicht symbolisiert die Neun der Schwerter im umgekehrten Sinne eine gewisse Krise, die Zerstörung des gewohnten Systems. Gleichzeitig könnten die Ereignisse schon vor langer Zeit passiert sein, aber der Abfragende konnte die Folgen immer noch nicht bewältigen. Verluste sind ziemlich groß – sei es eine Wohnung, ein Auto oder ein florierendes Geschäft. Hier hat der Wahrsager sein ganzes Selbst hingelegt. Nun sind die einstigen Werte zur Ursache für nächtliche Kopfschmerzen und Alpträume geworden.

Gesundheit und Psyche (umgekehrter)

  • Operationen zur Entfernung wichtiger Organe, Amputation, Blutvergiftung.
  • Phantomschmerzen an der Stelle, wo die Glieder fehlen.
  • Selbstaufzug, negatives Denken, Ängste und Phobien.
  • Ständige Wutanfälle, Nervenzusammenbrüche, Schlafprobleme.

Die Gesundheit auf der umgekehrten Neun der Schwerter ist in einem beklagenswerten Zustand. Die Krankheit läuft, der Körper hat nicht genug Kraft, das Immunsystem kommt nicht zurecht. Die Position der Karte kann bettlägerige Patienten anzeigen. Manchmal wird es auch Operationen unterzogen, um Gliedmaßen zu amputieren und Genitalorgane zu entfernen. Das sind Dinge, mit denen man sich nur schwer abfinden kann. In diesem Zusammenhang sind körperliche Schmerzen nicht mit seelischen Qualen zu vergleichen. Jetzt scheint sich eine Person von innen heraus zu fressen, unfähig, mit Gefühlen fertig zu werden.

Der Geisteszustand der umgekehrten Neun der Schwerter ist sehr instabil. Eine Person kann ständig weinen, Gewissensbisse erleben. Der Gedankenfluss ist schwer zu kontrollieren. Die Fantasie malt die Welt in dunkle Farben und provoziert einen neuen Anfall von Hysterie. Die Position der Karte zeigt Zwangsgedanken, kranke Fantasien. Gleichzeitig leidet der Mensch selbst darunter. Der Grund für die Erfahrung kann sich auf den Fragenden oder sein Umfeld beziehen. Die umgekehrte Ansicht der Arkana weist auch auf das mögliche Fehlen echter Probleme hin. Manchmal liegt die Wurzel der Probleme in den negativen Einstellungen des Unterbewusstseins.

Situationen und Fragen (umgekehrter)

  • Liebe zum Leiden, Freude am Schmerz bekommen.
  • Seelische Qual, die für einen Egoisten zur Droge wird.
  • Demonstration der eigenen Schwäche oder Gemeinheit des Geistes.
  • Angst, den Grund für Tränen zu verlieren oder aus dem Negativen herauszukommen.

Von der Seite der Spiritualität erscheint die umgekehrte Neun der Schwerter als Trauergewand für den Neuling. Die Vergangenheit brachte viel Kummer, aber Erleichterung kam nie. Im Gegenteil, der Fragesteller kann die aktuelle Position mögen. Leiden ist die Folge davon, Schmerz nicht zu akzeptieren. Die direkte Position zeigte den emotionalen Höhepunkt, den Punkt ohne Wiederkehr. Jetzt ist alles vorbei, aber die Situation ist noch nicht zu Ende durchlebt. Der Fragende genießt schmerzhafte Empfindungen, wird zu einer Art Masochist.

Die umgekehrte Neun der Schwerter stellt Fragen: "Warum leide ich weiter?" und "Was sind die Vorteile meines aktuellen Zustands?". Die Menschen in der Umgebung sehen die Not der Wahrsagerin und helfen daher oft gerne. Aber nach mehreren Kontaktversuchen verstehen sie, dass die Person selbst es nicht will. Der Zustand des Opfers hat einen sekundären Vorteil – er scheint Ihnen zu erlauben, nichts zu tun, nur zu trauern und sich selbst zu bemitleiden. Aber es ist schwer zu verstehen und noch schwerer zu akzeptieren. Der einfachste Weg ist, weiterhin Wunden wieder zu öffnen und sich langsam selbst zu zerstören.

Neun der Schwerter: Kombination mit anderen Tarotkarten

+

Tipp- und Warnkarten Neun der Schwerter

Wenn die Neun der Schwerter gerade gezogen werden, empfiehlt die Karte, die Situation zu akzeptieren. Egal wie schwer es ist, es gibt jetzt keinen anderen Ausweg. Alles ist bereits erledigt, der Fragesteller kann sich nur noch dem Schicksal beugen. Sie sollten den Gefühlen allein mit sich selbst freien Lauf lassen – es ist gut zu weinen, Trauer zu vertreiben. Negative Emotionen müssen zu Ende gelebt werden. Die Neun der Schwerter warnt auch vor drohendem Unwetter, einem Unfall. Dies kann der Verlust von Beziehungen, materiellen Werten sein. Sie sollten auf die Zeichen von oben hören, vorsichtig handeln. Gleichzeitig wird es nicht möglich sein, die Situation radikal zu ändern – das Vorgeschriebene wird immer noch passieren. Du musst nur darauf vorbereitet sein.

In umgekehrter Form rät die Neun der Schwerter dazu, für eine Weile komplett aus der Realität herauszufallen. Die Trauer ist so groß, dass es viel Kraft kosten wird, den Seelenfrieden wiederherzustellen. Jetzt muss der Abfragende keine Maske aufsetzen, sondern versuchen, sich zu beherrschen. Als Warnung spricht die Position der Arkana der Neun der Schwerter von der Gefahr, Probleme zu vertuschen. Früher oder später wird sich das Negative ausbreiten, also besteht keine Notwendigkeit, Gefühle zu unterdrücken. Wenn Sie die Augen vor Ihrem eigenen emotionalen Hintergrund verschließen, können Sie schließlich ausbrennen. Dann wird der Fragende mehr Zeit brauchen, um Wunden zu heilen, um sich selbst zu heilen.

Neun der Schwerter: Bedeutung der Tageskarte

Die Neun der Schwerter sagen einen schwierigen Tag voraus. Heute wird der Fragesteller einen Zusammenbruch spüren und einige Probleme haben. Im Moment sind sie schwer zu lösen, aber die bloße Anwesenheit negativer Aspekte wird deprimierend sein. Vielleicht kommen schlechte Nachrichten von geliebten Menschen. Wenn eine Person krank ist, verschlechtert sich der Zustand. Auch psychische Traumata machen sich bemerkbar. Sie können Albträume haben. Erfahrungen werden dich dazu bringen, für eine Weile aufzugeben, dich dem Zufall hinzugeben. Der Tag ist nicht geeignet, um sich mit geliebten Menschen zu treffen, also ist es besser, ihn alleine zu verbringen. Es ist notwendig, Emotionen herauszuwerfen, sonst wird der Schmerz nur zunehmen.

Wenn die Karte auf dem Kopf liegt, sagt die Neun der Schwerter einen grausamen Tag voraus. Jemand verletzt die Seele des Fragestellers sehr, rechnet nicht mit seinen Interessen. Diese Person kümmert sich nicht um den Zustand seines Opfers. Ihm fehlt das Konzept der Empathie. Der Wahrsager wird völlig besiegt sein, sein Bewusstsein wird die Situation nicht einmal vollständig akzeptieren können. Aber die umgedrehte Arkana spricht auch von der Sinnlosigkeit, lange zu leiden, sich selbst zu quälen. Es ist es nicht wert, also müssen Sie das, was Sie erlebt haben, nicht in den Rang eines Verhängnisses erheben. Es ist besser, denjenigen loszulassen, der geht, und an nichts festzuhalten. Und erst dann, in herrlicher Isolation, gönnen Sie sich etwas Zeit, um den Verlust zu betrauern und sich zu erholen.

Reihe der Schwerter