Tarot-Fragelegung

Es gibt eine Vielzahl von Legungen zu verschiedenen Themen. Dazu gehören persönliche Beziehungen, spirituelles Wachstum und beruflicher Aufstieg. Wenn Sie jedoch keine Lust haben, nur eine Sphäre zu betrachten, können Sie einfach auf die Tarot-Legung für die Frage zurückgreifen. Die Karten selbst entscheiden, was für eine Person jetzt wichtig ist, wohin sie sich bewegen soll. Sie müssen nur in der Lage sein, diese Bilder richtig zu interpretieren. Es ist wichtig, sich nicht an das Ergebnis zu binden, jeden Ausgang der Situation ruhig wahrzunehmen.

Hauptmerkmale der Tarot-Fragelegung

Die Tarot-Legung für eine Frage ist eine schnelle Methode, um mithilfe von Karten genaue Informationen zu erhalten. Dabei kann sich die Situation auf alles beziehen: Beziehungs-, Karriere-, Geschäfts- oder Gesundheitsbereich. Die endgültige Antwort bedeutet "nein" oder "ja". Dies ist das Wichtigste und Anwendbarste, das Tarotkarten geben werden. Basierend auf der erhaltenen Vorhersage können Sie Gedanken, Einstellungen zu etwas sowie das weitere Verhalten selbstständig korrigieren. Die Arkana dienen hier als eine Art Leitfaden, der hilft, nicht vom eigenen Weg abzukommen.

Wenn der Fragesteller eine bestimmte Frage hat, die eine einsilbige Antwort impliziert, hilft das Deck, die Wahrheit herauszufinden. Diese Gruppe von Schemata konzentriert sich auf den interessierenden Aspekt. Die Legung der Frage führt in keinen Dschungel, überfrachtet nicht mit Informationen. Am Ende sieht der Wahrsager den weiteren Weg, weiß, wie er an sein Ziel kommt. Sie können jedoch eine detailliertere Legung wählen, die die Situation detaillierter hervorhebt. In jedem Fall helfen Ihnen die Karten, Ihren Lebensweg so anzupassen, dass Sie nicht auf ernsthafte Probleme stoßen.

Wann ist die beste Zeit zum Legung?

Die Fragelegung auf den Tarotkarten kann in der gleichen Minute erfolgen, in der die Doppelsituation entstanden ist. Meistens tolerieren solche Umstände keine Verzögerung. Der Abfragende muss so schnell wie möglich eine Antwort erhalten, um sich zu orientieren und die endgültige Wahl zu treffen. Ja oder nein – davon sollte der Wahrsager ausgehen. Daher ist eine solche Tarot-Legung an kein Datum oder an eine bestimmte Tageszeit gebunden.

Es ist nur wichtig, nicht in Emotionen zu verfallen, sich zu beruhigen, wenn etwas sehr beunruhigend ist. Die Legung für die Frage wird nur dann richtig sein, wenn der Fragende weiß, wie er sich beherrschen kann. Starke Gefühle – Wut oder Freude können eine Energiespur auf dem Deck hinterlassen. Infolgedessen spiegelt die Vorhersage einfach den emotionalen Plan und nicht den Ereignisplan wider. Die Betonung sollte hier also auf der Vorbereitung auf die Arbeit mit Mantik liegen.

Auswahl des am besten geeigneten Kartendecks

Aber die Wahl eines Decks für die Tarot-Fragelegung sollte sich auf die Besonderheiten der Situation beziehen. Wie üblich können Waites Karten als universelles Werkzeug betrachtet werden. Alle Reihen hier haben bereits eine emotionale Farbe, die sich leicht in „Ja“ oder „Nein“ projizieren lässt. Zum Beispiel symbolisieren Schwerter Kälte. Wenn also eine Karte dieser Gruppe herausfällt, erhält der Abfragende eine negative Antwort. Die großen Arkana werden für alle langfristigen Faktoren verantwortlich sein, das Schicksal. Dies sind die Ereignisse, die Sie überwinden und dann daraus lernen müssen. Die kleinen Arkana des Tarots zeigen weniger bedeutsame häusliche Umstände. Gleichzeitig hat der Abfragende das Recht zu wählen, ob er das gesamte Deck auf einmal bearbeitet oder nur die Hauptgruppe verwendet.

Aber wenn Sie die Herangehensweise an das Problem erweitern, können Sie auf bestimmte Karten achten. Wenn also die Tarot-Fragelegung die Liebessphäre betrifft, müssen Sie die entsprechenden mantischen Instrumente auswählen: Manara, Decameron, Casanova. Für den Gesundheitsbereich eignet sich merkwürdigerweise auch eine erotische Kartengruppe. Schließlich steht hier der menschliche Körper im Mittelpunkt. Daher ist die endgültige Antwort ganz einfach mit dem Bild zu assoziieren. Alles, was mit Geschäft, Karriere und Arbeit zu tun hat, ist auf dem Tiertotems- oder Zwergen-Tarot-Deck leicht sichtbar. Gleichzeitig kann der Fragesteller mehrere Werkzeuge verschiedener Richtungen gleichzeitig verwenden, um die abgelegte Karte zu ergänzen. Umgekehrte Positionen können nur dann in die Arbeit aufgenommen werden, wenn der Fragende bereits über ausreichende Erfahrung verfügt.

Vorbereitung und Regeln für die Legung

Bevor die Tarot-Legung für eine Frage erstellt wird, muss der Wahrsager in einen bestimmten Zustand eintreten. Wie bereits erwähnt, werden Sie starke Emotionen und Erfahrungen verwirren und es Ihnen nicht erlauben, die richtige Antwort zu bekommen. Daher muss sich der Abfragende zuerst beruhigen, entspannen. Das hilft: Aromatherapie, Singen von Mantras, jede geeignete Meditationstechnik. Auch das Hören klassischer Musik kann Sie in den richtigen Zustand versetzen. Die Wahl der Methode hängt nur von den Präferenzen des Fragestellers ab.

Der nächste Schritt besteht darin, den Raum vorzubereiten. Bevor Sie die Tarot-Legung für die Frage durchführen, müssen Sie Ihre Lieben im Voraus warnen, damit sie nicht durch Gespräche abgelenkt werden oder den Raum betreten – Störungen von außen können die Stimmung vollständig beeinträchtigen. Dann muss die Person eine Anfrage an das Energiefeld des Universums oder an den Egregor des Tarot-Decks selbst senden. Diejenigen, die in einer bestimmten Tradition praktizieren, können mit Göttern und Göttinnen, Geistern interagieren. Bereiten Sie dazu im Voraus eine Opfergabe vor und legen Sie sie auf den Altar. Nach einer Weissagungssitzung sollten Sie das Geschenk zu einem Baum oder zu einer Wegkreuzung bringen – je nach Gottheit.

Ziele setzen und Fragen formulieren

Im Allgemeinen impliziert die Tarot-Legung für eine Frage eine einsilbige Antwort. Dies ist ein idealer Ansatz für Anfänger, die die Menge an vielfältigen Informationen noch nicht bewältigen können. Aber unterschätzen Sie nicht den Einfluss des Fragestellers selbst auf die Situation. In den meisten Fällen können die Umstände besiegt, etwas umgangen und im Gegenteil etwas angezogen werden. Daher ist es nicht überflüssig, das Problem von zwei Seiten zu betrachten – vom Standpunkt des Schicksals oder äußerer Faktoren sowie vom Standpunkt des Wahrsagers selbst.

Sie können auch Ratschläge zur Situation einbeziehen und verschiedene Entwicklungsszenarien anzeigen. Als Ergebnis sollte der Abfragende seine eigenen Wünsche und Ambitionen sehen. Die Tarot-Legung für eine Frage ist ein Versuch, sich selbst zu kennen, zu verstehen, was gut und was schlecht für eine Person ist. Schließlich weist nicht immer eine negative Antwort auf ein ungünstiges Ergebnis hin. Es ist möglich, dass der Abfragende durch kleine Verluste eine große Katastrophe vermeiden kann. Hier ist alles sehr individuell. Der Wahrsager muss Informationen aus philosophischer Sicht wahrnehmen können, um sich nicht in die Enge zu treiben.

Tarot-Legesysteme für die Frage

Alle Schemata für die Tarot-Fragelegung können sowohl nach dem Vorbereitungsgrad als auch nach der Informationsmenge unterteilt werden. Erfahrenere Praktizierende sind in der Lage, mit einem großen Strom von Bildern und verborgenen Bedeutungen fertig zu werden. Dieser Ansatz gibt Raum für eine tiefe Analyse der Situation und einen qualitativen Durchbruch. Aber für Anfänger ist es besser, Schemata für nur wenige Karten zu wählen, um nicht verwirrt zu werden. Sie können sogar mit einer einzigen Karte beginnen. Das Ergebnis sollte eine Ein-Wort-Antwort sein, die zu der einen oder anderen Entscheidung führt.

«Antwort auf die Frage» in drei Karten

Diese Tarot-Legung für die Frage hebt nur die wichtigsten Faktoren hervor. Gleichzeitig können Karten einige zusätzliche Details anzeigen. Alles hängt von der Fähigkeit ab, mit Tarot zu arbeiten. Dann zeigt das Diagramm den günstigsten Weg für den Abfragenden. Es ist am besten, dem Rat zu folgen, was auch immer es sein mag. Diese Legung warnt auch vor unerwünschten Handlungen, da eine Person aufgrund von Emotionen Feuerholz brechen kann.

Ratschlag
Antwort
Warnung
© de.astrologyk.com
  1. Eine Frage beantworten.
  2. Hinweise, wie Sie am besten vorgehen.
  3. Was man auf keinen Fall machen sollte.

«Sieben Glückskarten»

Aber diese Fragelegung spiegelt die begleitenden Faktoren genauer wider. Die interessierende Situation hängt schließlich nicht „in der Luft“. Eine Person kam aufgrund bestimmter Schritte in der Vergangenheit an diesen Punkt. Und um aus den herrschenden Umständen als Gewinner hervorzugehen, lohnt es sich, die Fehler zu analysieren, den Weg in die Zukunft zu korrigieren. Außerdem kommt es oft vor, dass der Fragende die falsche Frage stellt, die ihn eigentlich interessiert. Dieses Schema hilft Ihnen, sich selbst zu verstehen und dadurch selbstständig einen Plan für Ihr zukünftiges Leben zu erstellen.

Vergangenheit
Gegenwart
Zukunft
Problem
Alarme
Barrieren
Antwort
© de.astrologyk.com
  1. Der Hintergrund des Fragenden ist ein wichtiger Faktor.
  2. Jetzt.
  3. Vorhergesehene Zukunft.
  4. Problem an der Oberfläche.
  5. Was mir wirklich Sorgen macht.
  6. Hindernisse im Weg, was im Weg steht.
  7. Die Antwort auf die beabsichtigte Frage.

Hier lohnt es sich, auf die Positionen 4 und 5 zu achten. Ihre Analyse in diesem Tarot-Legung für die Frage wird helfen, die wahren Absichten zu verstehen. Oft sind die Positionen radikal entgegengesetzt. Die Karte Nummer 7 beantwortet jedoch genau die Frage, die der Abfragende ursprünglich gestellt hat. Endgültige Schlussfolgerungen sollten nach Analyse aller Positionen gezogen werden.

Ein Beispiel für passende Karten 4 und 5:

  1. Sechs der Kelche
  2. Sieben der Kelche

Interpretation: Karte Nummer 4 bedeutet Sorge um Kinder. Der Fragesteller macht sich Sorgen um seine Zukunft. Aber wenn Sie tiefer graben, macht er sich tatsächlich Sorgen um sich selbst. Die Sieben der Kelche an Position 5 stehen für ungenutztes Potenzial, unerfüllte Träume. Die Fragelegung deutet also darauf hin, dass der Fragesteller auf sich selbst achten muss, anstatt sich um Kinder und ihre Zukunft zu sorgen.

«Trigon der Wahrheit»

Dieses Schema betont noch einmal das Potenzial des Fragestellers. Dieser Tarot-Fragelegung stellt die Stärken des Fragenden im Gegensatz zu äußeren Umständen in den Vordergrund. Die Einstellung der Person ist hier von großer Bedeutung. Die Situation wird aus mehreren Blickwinkeln betrachtet. Dadurch wird der Wahrsager genau verstehen, wohin er sich bewegen soll und wessen Hilfe er in Anspruch nehmen muss. Auch wenn er eine negative Antwort erhält, zeigen Ihnen Tarotkarten den richtigen Weg zu Ihrem eigenen Glück.

Ressource
Hindernisse
Wie man Vertrauen gewinnt
Wichtige Ziele
Wird der Plan wahr
Barrieren
Hilfe von außen
Schwäche
Was aufgeben
Ergebnis
Wahrzeichen
© de.astrologyk.com
  1. Ressource, auf die Sie sich konzentrieren sollten.
  2. Was ist die Schwäche, Verwundbarkeit.
  3. Wird der Plan wahr, werden die Hoffnungen wahr.
  4. Was Sie berücksichtigen müssen, berücksichtigen Sie.
  5. Hindernisse; was oder mit wem sie in Verbindung stehen.
  6. Interne Barrieren und Schwierigkeiten.
  7. Was Ihnen hilft, Vertrauen zu gewinnen.
  8. Hilfe von außen (gewollt oder nicht).
  9. Zusammenfassung
  10. Was hilft, das Ergebnis zu erhalten.
  11. Was lenkt nur ab, was sollte vermieden werden.

In diesem Tarot-Legung für die Frage sind alle Positionen wichtig. Von besonderer Bedeutung ist jedoch Karte Nummer 9. Sie zeigt das Endergebnis. Es spielt keine Rolle, wie sehr sich eine Person bemüht. Es kommt vor, dass Karma, Schicksal ins Spiel kommt. Das sind Faktoren, die nur schwer oder gar nicht zu ändern sind. Hier muss man einfach Ruhe bewahren.

Ein Beispiel für das Lesen von Reihen in Position 9:

  • Kelche – die Situation wird leicht und zugunsten der Wahrsagerin gelöst.
  • Stäbe – Umstände erfordern Anstrengung, aber der Sieg gehört dem Fragenden.
  • Münzen – egal wie sich die Situation entwickelt, als Ergebnis wird es praktische Erfahrungen geben; muss in Ressourcen investieren.
  • Schwerter – Niederlage, die Unfähigkeit, etwas zu reparieren.

Bedeutungen der Ergebnisse und Klärung von Details

Die Tarot-Legung für eine Frage kann Sie oft ganz in die andere Richtung führen. Es kommt vor, dass die ursprüngliche Anfrage nicht dem eigentlichen Problem entspricht. Die Arkana wird auf jeden Fall genau die Situation widerspiegeln, die wirklich umgeht. Wenn es also dem Fragenden scheint, dass das Tarot-Deck zusammenhangslose Informationen, disparate Fakten ausstrahlt, dann ist dies nicht der Fall. Es ist nur notwendig, den Blickwinkel leicht zu ändern, und die Vorhersage wird sich entwickeln.

In diesem Fall sollte besonderes Augenmerk auf geschweiften Karten in der Tarot-Legung für die Frage gelegt werden. Die Arkana der Hofgruppe zeigt bestimmte Personen, die an einem bestimmten Fall beteiligt sind. Sie können sowohl Helfer als auch Übeltäter sein. Wenn solche Karten herausgefallen sind, lohnt es sich, eine weitere herauszuziehen, um genau zu klären, wie es gemacht werden soll. Es kann sein, dass die Hilfe eines Freundes nur stört und die Rivalität mit einem Konkurrenten Sie dazu inspiriert, neue Höhen zu erobern.

Tarot-Legungen