Neptun in der Waage

Die höchste Oktave von Neptun in Waage gibt eine höhere Vision der Harmonie der Welt und eine höhere Synthese, auf dieser Ebene wird eine Antwort gegeben auf die Frage der Struktur der Welt und der Gesetze ihrer Evolution und das Prinzip der Identität des Ganzen und des Teils (Atman und Brahman) wird verständlich. Um jedoch dieses Niveau zu erreichen, sollte man viele der üblichen Ideen aufgeben, insbesondere von gesellschaftlich akzeptierter Ethik und Ästhetik. Daher manifestiert sich die untere Oktave von Neptun in der Tatsache, dass diese vertrauten Konzepte schweben, d.h. werden vergänglich.

Jene Strukturen und ethischen Kategorien, die für die vorherige Generation klar und offensichtlich waren, ist diese Generation nicht, die sie leugnet, aber teilweise (aufrichtig) nicht wahrnimmt, sondern teilweise auf eine ganz andere Weise wahrnimmt. Wenn sie besiegt sind, ist spirituelle Degradierung möglich (mit der Niederlage der höheren Planeten ist die Degradierung ganzer Völker möglich), große Probleme bei der Erziehung zur Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, eine schmerzhafte Haltung gegenüber (professionell notwendigen) Lügen der Politiker und Disziplin und Gewalt von Armee und Polizei. Über dieser Generation hat eine große Macht des öffentlichen Unterbewusstseins, daher zeigen die Aspekte von Neptun zu Uranus und besonders zu Pluto direkt die Tendenzen seiner Entwicklung (zum Beispiel verursacht Sextil zu Pluto in Leo die Abwesenheit von größeren Kriegen seit 1945).

Bei einer negativen Charakterentwicklung wird ein Mensch infantil, tränenreich, anfällig für Verrat und Beziehungsbruch, verliert leicht das Gleichgewicht und überschätzt die äußere Attraktivität. Er ist leichtsinnig und labil, schwebt in den Wolken, ist nicht selbstsicher, eignet sich leicht zur Versuchung. Mit einer positiven Entwicklung des Charakters hat eine Person eine lebhafte Intuition, tiefste Inspiration und die Fähigkeit, die emotionalen Zustände anderer subtil zu fühlen. Er ist voller erhabener Ideale, fähig zur platonischen Liebe, sehr raffiniert in sinnlichen Manifestationen, verträumt und menschlich. Eine solche Person hat sehr starke humanitäre, ästhetische und spirituelle Interessen. Er liebt alles auf der Welt von der Oper bis zur Prosa, vom Okkultismus bis zur Mathematik. Er ist hochsensibel und hochemotional, er kennt prophetische Träume, er ist aktiv und erfolgreich in sozialen Aktivitäten.

Manchmal spürt er so aktiv andere Menschen, die völlig den Glauben an sich selbst verlieren und nicht erkennen können, wo seine Meinungen und Erfahrungen enden und wo die Positionen anderer beginnen. Das Kriterium der sozialen Verantwortung einer solchen Person basiert auf intuitiven Vorstellungen und nicht auf den in der Gesellschaft akzeptierten Normen. Eine solche Person ist in der Lage, intuitiv die "ungeschriebenen Gesetze" von Gruppen und Kollektiven zu verstehen, die es ihm ermöglichen, sich anzupassen und in jedem Unternehmen "sein" zu werden. Kontakte mit ihm sind stark und tief, weil sie auf emotionaler intuitiver Sensibilität basieren. Seine spirituellen Wahrnehmungen haben eine große Bandbreite, aber die Positionen sind nicht sehr unabhängig und hängen stark von sozialen Stereotypen ab. Solch eine Person neigt dazu, das Höchste im moralischen und künstlerischen Ritual zu sehen.

Solch eine Person ist bestrebt, die Religion der Gerechtigkeit und der sozialen Gleichheit zu bekennen. Seine Ideale sind irgendwie mit der Idee der Brüderlichkeit, des allgemeinen Gleichgewichts und der gegenseitigen Verantwortung verbunden. Dies ist der überzeugendste Konformist, der die Idee der Gleichheit über alle anderen gestellt hat. Er nimmt ideologische Konstrukte ernst, weil er darin ein Mittel zur Rationalisierung von Interaktionen zwischen Menschen sieht. Oft weigert sich eine solche Person, neue Beziehungen zu knüpfen, sich an die bereits etablierten zu halten und sich mit den in der Gesellschaft vorherrschenden Stereotypen und Normen zu identifizieren. Eine solche Person ist potenziell in der Lage, eine höhere Vision von der Harmonie der Welt zu haben, und hat die Gabe einer hohen Synthese von Gedanken und Gefühlen auf der Grundlage fundamentaler Konzepte von Harmonie und Ordnung.

Die Verletzung von Schönheit, Ausgeglichenheit und sozialer Gerechtigkeit verursacht in ihm ein intimes Gefühl tiefster Traurigkeit, ausreichend stabil, um einen Menschen dauerhaft mit den Fesseln eines negativen Zustands zu versklaven. Solche Menschen erhalten wahre Freude nur durch die Betrachtung von Maß und Harmonie. Sie basieren ihre persönliche und soziale Ethik auf künstlerischen Prinzipien – für sie ist alles richtig, das ist schön und elegant, harmonisch und ausgewogen. Solche Menschen neigen dazu, sich von den Meinungen der Elite, die normalerweise vergöttert wird, leiten zu lassen. Ihre Selbsttäuschungen sind mit einem Missverständnis der Harmonie und einer Unterschätzung der ganzen Reihe von Lebensfaktoren verbunden. Für Vergnügungen brauchen sie subtile Harmonie, ein Gefühl der Zugehörigkeit zur Elite und geistige Verfeinerung. Oft sind gegenseitige Verpflichtungen in den Augen solcher Menschen wertlos. Sie neigen dazu, ihre moralischen Positionen auf der Basis persönlicher Intuitionen zu entwickeln, ohne auf die Worte und Aufrufe anderer zu achten. Solch eine Person ist immer an einem neuen Beziehungskonzept und neuen Ansichten zum Gesetz interessiert, da er ständig Ungewissheit über alles im Zusammenhang mit seinen Pflichten und Bedürfnissen zeigt.

Die Einstellung zur Kunst ist sehr raffiniert und ungewöhnlich. In ethischen Begriffen tendieren Menschen immer zu Humanismus, Altruismus, Mitgefühl und Frieden. Zur gleichen Zeit sind Unpraktikabilität und Willensschwäche, Faulheit und eine Neigung zum Drogenmißbrauch möglich. Solche Leute glauben oft, dass eine Person nur tun sollte, was sie mag. Sie sind sehr verträumt, lieben Poesie und Natur, sind sehr sinnlich und haben einen subtilen künstlerischen Geschmack. Manchmal wird eine solche Person unnötigerweise zum anderen Geschlecht hingezogen. Er ist gut als Angestellter und interessant als Partner, aber mit Zuverlässigkeit – große Probleme. Eine solche Person versteht intuitiv die Tiefe und Komplexität der sozialen Beziehungen, und sein Konzept der gegenseitigen sozialen Verantwortung basiert mehr auf dem inneren Sinn als auf dem Buchstaben des Gesetzes.

Planeten im Astrologie

Neptun im Sternzeichen