Jupiter in den Zwillinge

Unverarbeitete Jupiter in Zwillinge verschlimmern eine Fülle chaotischer Gedanken, Kontakte und Informationskanäle von Zwillinge. Gleichzeitig betont Jupiter Zwillinge inneres Verlangen nach einer systemischen Sicht der Dinge und gibt in einer entwickelten Form ausreichend tiefe Ideen allgemeiner Natur (in der höheren Version, religiös oder philosophisch), die in Worten schwer auszudrücken sind, aber als Grundlage dafür dienen können eine mentale Konstruktion wird konstruiert.

So für Zwillinge der Jupiter ist sowohl eine Versuchung in einer flachen Welt Modellierung (eine Oberfläche in einer Vielzahl von verschiedenen Kommunikationskanälen zu schaffen, etc.) und gibt die Möglichkeit, diese Modelle aufgrund der Erweiterung des Bewusstseins zu vertiefen, erfordert aber zugleich auf andere, breitere Perspektive wechseln. Tief genug Gedanken kommen einfach nicht zu der Person (auch nicht unbewusst), die sich für das Zentrum des Universums halten. In einer entwickelten Form, wobei diese Position von Jupiter kennzeichnet den Philosophen der Wissenschaft oder Wissenschaftler an der Schnittstelle zwischen verschiedenen Wissenschaften arbeiten, ein Mann viel gegeben von einem allgemeinen Standpunkt zu verstehen, und zeigen Sie die Welt die Macht der deduktiven Methode und allgemeiner Überlegungen.

Bei einer negativen Charakterentwicklung neigen die Menschen auf einem „vielleicht“ verlassen und „frei“. Er ist extrem aktiv, aber absolut unerträglich. Es ist windig Brisanz, glänzt und unentschlossen zugleich, die Schwachen, moralisch und emotional. Vermögen oft untreu ihm, was er die Jahre über ruhig gewöhnt. Dies ist – ein sorgloser und oberflächlich „Brenner des Lebens“, oft gehört nicht zu einer Gemeinde oder Kirche. Wenn die positive Entwicklung des Charakters einer Person perfekt an jede Situation anpasst, zeigt beneidenswerte Agilität und ungewöhnliche Intelligenz. Er drückt perfekt selbst, voller Optimismus und Fröhlichkeit, er liebt zu lernen, und früher oder später findet eine große Popularität. Er expandiert ständig im spirituellen, sozialen und beruflichen Bereich. Er hat einen erfinderischen Geist, ein Interesse an den esoterischen Wissenschaften und religiös-philosophischen Problemen, die sich zu multilateraler und vielfältigen Beziehung mit cleveren Menschen, hungrig nach zuverlässigen Projektionen und liebt es zu reisen. Die Hauptlinie der Entwicklung der Person – Arbeiten mit der Sprache und dem geschriebenen Wort. Entweder ist dies ein brillanter Leser, ein begnadeter Schriftsteller.

Er ist aufmerksam und kommunikativ, liebt es, sichtbar zu sein, offen für alle. Gewaltsame Abgeschiedenheit wird manchmal schmerzhaft für ihn, und deshalb freut er sich, neue Leute zu treffen. Mit seinem Gedanken möchte er in die Vergangenheit und in die Zukunft eindringen. Als Führer ist er wohlwollend, beliebt und geliebt. Solche Menschen unterschätzen oft die möglichen Schwierigkeiten und lassen daher oft ihre Hände fallen, wenn sie einem großen Hindernis gegenüberstehen. Oft werden sie von den Mächtigen dieser Welt bevormundet, so effektiv, dass sie ihr ganzes Geschäft allein auf Kosten von Spenden tätigen können. Diese Menschen sind spirituell wachsam, hoch energetisch, expansiv und einfallsreich. Oft haben sie eine prophetische Gabe und sind in prophetische Träume vertieft. Sie zeigen besonderes Interesse an Innovation, an Studien und an den Problemen von Religion und Religion. Sie sind sehr geneigt, sich zu bewegen, zu reisen und den Kreis der Kommunikation zu verändern. Ähnlich glücklich kann es in Mathematik und Mechanik, Physik und Literatur, in Kunst und Rechtswissenschaft sein. Es ist sehr gefährlich für sie, gottlos und übermäßig frivol gegenüber ernsthaften Lebensproblemen zu sein. In den sozialen und humanitären Bereichen haben sie eine breite Palette von Interessen und Kontakten, Freunden und Kollegen. Sie sind in der Lage, die allgemeinen Tendenzen der sozialen und politischen Entwicklung klar zu erkennen. Wahr, sie konzentrieren sich mehr auf Theorie als auf Erfahrung (der Schreibtisch-Wissenschaftler popularisiert seine Forschung).

Sie äußerten die Notwendigkeit externer Behörden. Dies liegt häufig an der mangelnden Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, sowie an dem Wunsch, in sozialen und politischen Strukturen nur formell zu agieren, mit einer sehr begrenzten Bandbreite funktionaler Verantwortlichkeiten. Dies ist ein objektiver Mann, alle verwandt, manchmal brüderlich – bis zur Vertrautheit. Er ist ein ausgezeichneter Vermittler und Leiter von Informationen jeglicher Art, der in Streitigkeiten als Schiedsrichter auftreten kann. Er ist ein aufgeweckter, agiler, lebhafter Mensch, manchmal ein informeller Anführer, aber nur in kleinen Gruppen und für kurze Zeit, da er äußerst widersprüchlich, oberflächlich und geneigt ist, alle zur Meinung verschiedener Autoritäten geneigt zu beurteilen. Er navigiert schnell in die neue Situation, reagiert schnell auf die sich ändernde Situation und passt sich jeder Umgebung an. Es ist ein Vergnügen, mit dieser Person zusammenzuarbeiten, da er oft versucht, im Schatten zu bleiben – die Führer klettern nicht und halten sich gern hinter Kollegen. Solche Menschen sind sich gegenüber immer selbstkritisch, sich der Grenzen ihrer Fähigkeiten bewusst und können Perspektiven und Situationen nüchtern, logisch und sinnvoll einschätzen. Oft sind sie aktive Träger von Gerüchten und Gerüchten, oft selbst Opfer der spontanen Verbreitung von Informationen. Sie leiden sehr unter der Oberflächlichkeit ihrer Beziehungen zu ihren Nachbarn, aber sie können nichts tun – sie sind so mobil, schnell und frei.

Oft zielen die Bemühungen einer solchen Person darauf ab, die Behörden zu untergraben, Politiker zu kritisieren und Verleumdungen und Klatsch gegen die Führer zu verbreiten. Eine kritische Haltung gegenüber Lehrern und Mentoren erlaubt es solchen Personen nicht, sich der Hierarchie der spirituellen Unterweisung anzuschließen, und so lernen sie selbst, die tiefen Grundlagen der philosophischen und religiösen Tradition nicht wahrzunehmen. Diese Menschen nehmen das Leben ganz leicht wahr, sie sind geschickt und erfinderisch in Kommunikation, Leidenschaft, weil sie alle Arten von Veränderungen mögen. Sie sind intelligent, belesen, fröhlich, dünn, haben ein lebhaftes Temperament und einen scharfen Gedanken. Es ist ein genialer autodidaktischer Mensch, der eine breite Sichtweise hat und die Gabe der Diplomatie hat. Dank der erstaunlichen Originalität und der schnell einsetzenden Denkweise kann es zum "Gehirn vertrauen" jeder Organisation werden – ohne sich als Energieführer auszugeben, sondern Wege zu planen und zu planen, um Ziele zu erreichen. Trotz seiner Klarheit und Fröhlichkeit hat sein Temperament eine gewisse Neigung zur Gewalt, die sich sehr oft und ganz unerwartet manifestiert. Seine Talente sind vielfältig, werden aber selten "in vollen Zügen" genutzt. Es besteht die Gefahr der Entwicklung von intellektuellem Snobismus und der Bildung einer stabilen inneren Angst. Die Natur ist barmherzig, sensibel, philanthropisch, mitfühlend und ausdrucksvoll. Solch eine Person liebt Neuheit, ist höflich und taktvoll und strebt nach geistiger Entwicklung mit all ihrer Kraft.

Er ist sehr wandelbar und ungeduldig, oft nicht selbstsicher und extrem anfällig für Widersprüche in den Positionen anderer. Solche Menschen sind unentbehrlich bei der Gründung von Großunternehmen, in Zeitungsausgaben und in Verlagen. Sie lieben und können viel und interessant schreiben, achten besonders auf die Bildung des Intellekts ihrer eigenen Kinder. Sie studieren die philosophischen und religiösen Abhandlungen schnell und fassen den Inhalt buchstäblich "sofort". Solche Menschen sind oft voller Erfindungen und rationaler Vorschläge. Sie vermitteln den Eindruck hoher Bildung, auch wenn sie keine formale Ausbildung an der Universität erhalten haben. Oft ist die Universitätsausbildung für sie nur ein Mittel zur weiteren spirituellen Selbstverbesserung. Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei denen, die die Breite und Vielfalt ihrer Ansichten und Interessen erkannt haben. Oft werden sie als Amateure und Demagogen wahrgenommen. Ein breites Spektrum an intellektueller Erfahrung hilft ihnen, die wichtigsten Tendenzen der historischen und sozialen Entwicklung sofort zu erfassen. Von diesen werden große Kritiker und Kommentatoren erhalten. Jede Neuheit, jeder Kontakt und jede Begegnung geben ihnen einen kreativen Impuls und erweitern ihren Horizont. Oft sind solche Leute nur mit Buchwissen zufrieden, nicht durch praktische Erfahrung unterstützt. Sie sind ausgezeichnete Lehrer, Dozenten und Dozenten. Meistens verdienen sie geschickt und geschickt ihre Intelligenz, um andere effektiv zu informieren.

Planeten im Astrologie

Jupiter im Sternzeichen