Widder Partner

Für den Widder gilt das Motto, dass in der Liebe fast alles erlaubt ist. Für den Mann oder die Frau mit dem Sternzeichen Widder geht es immer darum, etwas Neues zu entdecken, zu erobern und zu besiegen. In der Liebe macht er deshalb da keine Ausnahmen und heizt seinem Partner richtig ein. Doch nicht jeder kann damit umgehen und so passen auch nicht alle Sternzeichen für eine Partnerschaft.

Als ich-bezogener Mensch sammeln und bewerten Widder ihre Erfahrungen am persönlichen Nutzen. Er braucht die Umwelt, um sich zu spiegeln und sich Geltung zu verschaffen. So kann der Widder seine Beziehungen und auch seine Herkunft vernachlässigen, denn er belastet sich nicht gerne mit Problemen.

Die freiheitliche Orientierung des Widders passt nicht zur "Fessel" der Ehe. Solche Pflichten werden schnell als lästig empfunden. Der Widder sucht vielmehr den freundschaftlichen Kreis. Doch erweist sich eine ernsthaft eingegangene Beziehung dennoch meist als recht dauerhaft.

In der Erotik sucht der Widder durch jede Eroberung sein Selbstgefühl zu erhöhen. In der Liebe ist er leidenschaftlich und in der Werbung oft recht unmittelbar. Seine Gefühlsäußerungen sind einfach, direkt und ritterlich. Er ist meist sehr abenteuerlustig und kann auch recht witzig sein. Doch wenn man mit ihm Witze treibt, kann er recht schnell gereizt und aufbrausend sein.

Widder Partner Horoskop

Widder Partnerschaft

Diese Tabelle zeigt die Ergebnisse der Widder Beziehung mit jedem der Tierkreiszeichen, die Links führen zu weiteren Artikeln über Widder Partnerschaft.

SternzeichenPartnerLiebeKommunikation
Widder und Widdergroßgroßmittel
Widder und Stierkleinkleinklein
Widder und Zwillingegroßgroßgroß
Widder und Krebskleinmittelklein
Widder und Löwegroßgroßgroß
Widder und Jungfraugroßgroßmittel
Widder und Waagemittelmittelmittel
Widder und Skorpionmittelgroßmittel
Widder und Schützegroßgroßgroß
Widder und Steinbockkleinmittelklein
Widder und Wassermanngroßmittelgroß
Widder und Fischekleinmittelklein

Jede Kombination von Widder mit den anderen Tierkreiszeichen hat seine eigenen Stärken und Schwächen, und fast jeder von ihnen hat seine eigene Feinheiten und einzigartigen Eigenschaften. Für jede mögliche Kombination von schriftlichen separaten Artikel die im Detail untersucht die Beziehung. Astrologische Kommunikation unterscheiden sich oft von den klassischen Kanon, so empfehlen wir Ihnen die Beschreibungen selbst Zeichen zu lesen, auf die Eigenschaften ihres Charakters untersuchen, und auch aus der Perspektive der einzelnen Partner separat an der Beziehung zu suchen.

Die Widder als Partner

Der Widder ist das erste Zeichen in unserem Tierkreis und gilt gemeinhin als sehr spontan und impulsiv. Was in der Vergangenheit liegt, interessiert einen Widder nicht mehr besonders und so sind auch schlechte Beziehungserfahrungen aus der Vergangenheit für ihn kein Problem. Er scheut sich nicht vor neuen Herausforderungen und macht sich immer wieder aufs Neue auf, um eine neue Liebe zu erobern, wenn er zuvor kein Glück hatte. Auf diesen Eroberungstouren kann es auch sehr oft vorkommen, dass dabei gebrochene Herzen zurückbleiben, doch das hindert den Widder nicht daran, seinen Weg weiter zu gehen.

Wie tickt der Widder in der Partnerschaft

Aus diesem Grund ist es auch nicht so ganz einfach für den Widder, das passende Sternzeichen als Partner für eine Beziehung zu finden, denn nicht jeder kann mit einem Widder und seinen Eigenheiten umgehen. Aber dafür gibt es als Hilfestellung ja auch dieses Partnerhoroskop, in dem man ein bisschen darauf schauen kann, welches Sternzeichen denn am besten zu einem Widder, egal ob Mann oder Frau, passt. Eine Widder-Frau unterscheidet sich in ihren Eigenschaften nämlich nicht besonders von ihrem männlichen Gegenstück, denn sie hat dieselbe Energie und Lebensfreude wie ein Widdermann. Das Sternzeichen Widder steht voll und ganz im Zeichen des Feuers und deshalb wird bei ihm auch die Leidenschaft groß geschrieben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nur um einen Flirt oder um die Liebe seines Lebens handelt. Von Vorteil bei einem Widder ist, dass er mit Sicherheit kein falsches Spiel treiben wird. Der Widder wird immer offen und direkt ansprechen was er fühlt und denkt, auch wenn das hin und wieder weh tut.

Zu viel Harmonie erzeugt Langeweile

Es kommt bei einem Widder nicht gerade selten vor, dass er bewusst einen Streit oder eine Auseinandersetzung vom Zaum bricht. Und das nur, weil ihm zu viel Harmonie über längere Zeit einfach zu langweilig ist. Dabei versteht er es dann auch noch sehr geschickt, am Ende als das Unschuldslamm dazustehen und andere Glauben zu machen, sie seien für diesen Zwist verantwortlich. Auf der anderen Seite kann ein Widder auch sehr inspirierend auf seinen Partner und seine Mitmenschen wirken und diese mit seiner Lebensfreude und seiner Begeisterungsfähigkeit richtiggehend anstecken und mitreißen. Dies ist auch der Grund dafür, dass man ihm für seine Fehltritte nicht wirklich lange böse sein kann. Er selbst aber weiß sehr genau, wie er diese Gabe zu seinem Vorteil einsetzen kann und das nutzt er auch reichlich aus. Generell darf man sagen, dass Begriffe wie Rücksicht, Einfühlungsvermögen und Diplomatie in einer Beziehung für den Widder eher Fremdworte sind.

Menschen mit dem Sternzeichen Widder machen es dem Partner wirklich nicht leicht und wollen mit ihrem feurigen Temperament immer wieder mit dem Kopf durch die Wand. Dabei achten sie wenig darauf, ob dieses Vorgehen überhaupt Sinn ergibt, da es vielleicht schon bei früheren Gelegenheiten ein negatives Resultat gebracht hat. Darüber denkt der Widder in seiner spontanen Impulsivität einfach nicht nach, sondern folgt eher blind seinem angeborenen Verhaltensmuster und macht aus diesem Grund auch immer wieder die gleichen Fehler. Dennoch ist der Widder ein sehr erfolgreicher Mensch und sein Mut zum Risiko versetzt ihn immer wieder in die Lage, auch nahezu unmöglich erscheinende Dinge doch noch wahr zu machen. Für ihn gilt das Motto „Geht nicht gibt’s nicht“.

Sternzeichen Partner

Widder Partner