Wassermann und Stier Partner

Vom Sternzeichen Wassermann aus gesehen muss die Beziehung zum Sternzeichen Stier als sehr schwierig angesehen werden. Das Horoskop zeigt, dass die Elemente Luft (Wassermann) und Erde (Stier) nicht zusammen passen. Der leidenschaftliche, hochgradig sexuelle Stier findet die nachlässige Einstellung des Wassermanns zum Sex verwirrend. Er will keinen Freund, sondern einen Lebensgefährten; der Wassermann hingegen möchte aus seinem Sexpartner einen Kumpel machen. Der Wassermann ist auch viel mit Aktivitäten außer Haus beschäftigt, ein Greuel für den häuslichen Stier. Häufige charakterlich bedingte Zusammenstöße zwischen zwei willensstarken Menschen, die keine Kompromisse eingehen können. Auf die Dauer gesehen schlechte Aussichten.

Wassermann und Stier im Partnerhoroskop

Der Stier ist im Horoskop 90 Grad (Aspekt Quadrat) vom Wassermann entfernt. Im Tierkreis wirkt dieser Abstand disharmonisch, weil die Elemente nicht zueinander passen und weil diese beiden Sternzeichen unterschiedliche Geschlechter (Wassermann männlich, Stier weiblich) haben. Die Sternzeichen Wassermann und Stier passen nicht zusammen, weil ihre Elemente inkompatibel sind und sie verschiedene Geschlechter haben. Aus der Sicht der Elemente kann festgestellt werden, dass sich Erde (Stier) und Luft (Wassermann) sich nicht verbinden.

Da steht der sonst so erfindungsreiche Wassermann tatsächlich als Einfallspinsel vor dem unkitzeligen Partner, der auf freundschaftliche Bürstenstriche keinerlei Reaktion zeigt. Stiere malmen die Halme, bevor sie der Hafer sticht, käuen Gewöhnlichkeit wieder, statt originelle Experimente zu wagen und spingtechnisch sind sie auch absolut unbegabt. Kein Wunder, dass der quicklebendige Hüpfer Wassermann mit solchen Trampel(s)tieren keine großen Sprünge macht.

Ist in einer Beziehung und Partnerschaft zwischen dem Sternzeichen Wassermann und dem Sternzeichen Stier die erste Begeisterung verflogen, so wird sich vor allem für den Stier zeigen, dass diese Verbindung ihn vor enorme Herausforderungen stellt. Der Stier ist ein Mensch und Partner, für den Sicherheit und Stabilität eine zentrale Rolle spielen. Deshalb ist es für ihn ganz normal, sein Leben kontrolliert zu leben, und dazu gehört zwangläufig auch eine gewisse Kontrolle des Partners. Für den Wassermann gibt es jedoch nichts schlimmeres, als wenn man ihn einengt und versucht, ihm seine Unabhängigkeit und seine Freiheit zu nehmen. Kontrolle verträgt er grundsätzlich nicht und wird daher mit allen Mitteln versuchen, sich dieser zu entziehen. Aus diesem Grund dürfte eine dauerhafte und glückliche Beziehung zwischen dem Sternzeichen Wassermann und dem Sternzeichen Stier für beide Seiten eine echte Herkulesaufgabe sein, denn die Zugeständnisse, die sie zugunsten der Partnerschaft machen müssten, grenzen schon fast an Selbstaufgabe.

Wassermann und Stier Partner Horoskop

Sehr unterschiedliche Denkweisen

In einer Beziehung zwischen dem Sternzeichen Stier und dem Sternzeichen Wassermann treffen zwei diametral entgegengesetzte Denkweisen aufeinander. Für den Stier zählen bodenständige Werte und Traditionen, denn er ist fest in der Realität verankert. Deshalb fehlt ihm auch jedes Talent zum Visionieren, was der Wassermann wiederum wie die Luft zum Atmen braucht. Umgekehrt ist für den Wassermann die konservative Grundhaltung des Stiers nur schwer nachvollziehbar, denn Regeln und Konventionen sind absolut nicht seine Welt. Immer nur auf Altbewährtes zu setzen, wie dies der Stier tut, ergibt für ihn keinen Sinn, wo man doch tagtäglich die Möglichkeiten hat, so viele neue Dinge zu erproben und zu erforschen. Der Stier mag sich eine gewisse Zeit zu dieser für ihn so fremden Welt hingezogen fühlen, doch er wird sich über kurz oder lang daran stoßen, dass ein Wassermann im Gegensatz zu ihm keinerlei Durchhaltevermögen besitzt, sondern ständig von Thema zu Thema springt und dabei niemals etwas zu Ende bringt.

Annäherung ist überlebenswichtig

Wenn sich ein Stier und ein Wassermann zu einer Partnerschaft entschließen, kann diese auf Dauer nur gutgehen, wenn sich beide gegenseitig annähern. Diese Annäherung ist dringend erforderlich, denn nur so können sie einander verstehen lernen und von ihrer Gegensätzlichkeit profitieren. Für den Stier kann sich mit dem nötigen Verständnis für den Wassermann-Partner dessen Kreativität und Ideenreichtum als hilfreich und nützlich erweisen. Der Wassermann wiederum könnte erkennen, dass der Stier für ihn ein sicherer Hafen und ein Ruhepol sein kann, der ihm die Beständigkeit vermittelt, die ihm von Natur aus fehlt. Ob sich beide Seiten allerdings weit genug aufeinander zu bewegen können, damit diese Beziehung tatsächlich erfüllend wird, ist fraglich, denn keiner kann auf Dauer aus seiner Haut.

Liebeshoroskop für Wassermann und Stier

Vom Liebeshoroskop her gesehen trennen doch Welten die beiden Sternzeichen Wassermann und Stier. Der Wassermann mutiert aus der Form, jegliche Formgebung erfindet er als Einschränkung, während gerade diese dem Stier seine Sicherheit geben. Im Idealfall kann der Wassermann auch davon profitieren, denn viele Dinge bleiben dadurch nicht mehr nur im Ideellen, sondern nehmen Form an, werden konkret und können sich dann so auch auf unterschiedliche Weise auszahlen. Doch auf Dauer ist dem Wassermann der Stier für eine tiefe Freundschaft und noch mehr für eine intime Beziehung zu starr, zu fest, zu besitzergreifend und damit auch zu eifersüchtig. Nur, wenn der Stier lernt, loszulassen und dem Wassermann seinen Freiraum zugesteht, hat eine Partnerschaft zwischen diesen beiden überhaupt eine Chance.

Wassermann Partner

Wassermann und Stier Partner