Wassermann und Krebs Partner

Vom Sternzeichen Wassermann aus gesehen ist die Beziehung zum Sternzeichen Krebs nicht die allerbeste. Das Horoskop zeigt, dass die Elemente Luft (Wassermann) und Wasser (Stier) nicht gut zusammen passen. Der gefühlsbetonte Krebs verärgert den Wassermann dadurch, daß er dem Sex zuviel Gewicht beimißt. Der Wassermann bevorzugt kühlere Leidenschaft und eine lässigere Einstellung. Mit der Zeit wird er sich eingeengt fühlen und den stetigen, anlehnungsbedürftigen Krebs nicht mehr mögen. Der gekränkte Krebs fühlt sich zurückgewiesen und unerwünscht. Ein Verhältnis bringt viele Schwierigkeiten, eine Ehe sehr ernste Probleme.

Wassermann und Krebs im Partnerhoroskop

Der Krebs ist im Horoskop 150 Grad (Aspekt Quinkunx) vom Wassermann entfernt. Sternzeichen, die dieser Abstand trennt, haben eine starke Wechselwirkung aufeinander, sind aber sehr unterschiedlich, weil die Elemente nicht zueinander passen und weil es unterschiedliche Geschlechter (Wassermann männlich, Krebs weiblich) sind. Aufgrund der Unvereinbarkeit der Elemente (unter Wasser kann nicht geatmet werden) und der unterschiedlichen Geschlechter passen diese beiden Sternzeichen nicht gut zusammen.

Es ist nicht immer witzig, aber je enger er sich festgehalten fühlt, umso zappeliger sucht ein Wassermann das Weite. Mehr als lockere Cliquenbildung unter Gleichgesinnten ist ihm eine Zumutung, und deshalb hätte es sein Krebskumpel schon ganz schön schwer mit der unerträglichen Leichtigkeit des (Befreundet-)Seins - wenn es nicht die Verbindung aus gemeinsamen Interessen gäbe. Beim ehrenamtlichen Einsatz für soziale Projekte ist distanzierte Nähe nämlich möglich.

Ohne die nötige Toleranz und eine gewisse menschliche Reife wird eine Partnerschaft zwischen dem Sternzeichen Krebs und dem Sternzeichen Wassermann keinen Bestand haben. Damit diese Beziehung funktioniert, muss der Krebs dem Wassermann seine Freiheiten lassen und der Wassermann dem Krebs Zuwendung in Form von Geborgenheit und Zärtlichkeit schenken. Der Wassermann braucht aber seine Freiheit und muss über sein Leben möglichst selbst entscheiden können. Beziehungsrituale wie Schmusen und Kuscheln im heimischen Nest sind für ihn nur Nebensache. Aber genau diese Punkte sind für den tiefgründigen Krebs so wichtig, denn er braucht die Nähe seines Partners, um sich sicher zu fühlen. Diese Nähe kann für den luftigen Wassermann jedoch schnell zu einem Gefängnis werden, aus dem er über kurz oder lang versucht auszubrechen. Doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntermaßen an und wenn es beiden gelingt, sich für den anderen wirklich zu interessieren und diesen so zu akzeptieren wie er ist, kann unter Umständen sogar aus dieser schwierigen Konstellation mit der Zeit eine stabile Beziehung entstehen.

Wassermann und Krebs Partner Horoskop

Geborgenheit und Nähe fehlt

Der Krebs fühlt sich zuhause am wohlsten und dies kann sein umtriebiger Partner mit dem Sternzeichen Wassermann auf Dauer als beengend empfinden. Er jagt viel lieber in der Außenwelt seinen Ideen nach und lässt sich von allem Neuen begeistern und inspirieren. Diese permanente Unruhe ist für den Krebs nur schwer nachvollziehbar und verlangt ihm ein hohes Maß an Toleranz ab. Schwierig in dieser Beziehung ist auch, dass der Krebs dem Wassermann meistens auch geistig nicht in dessen Welt folgen kann und diese mentale Distanz dann als verletzend empfindet. Der Krebs braucht einfach sehr viel Nähe und Geborgenheit in einer Beziehung und das kann ihm der flüchtige Wassermann meist nicht in ausreichendem Maße geben. Deshalb wird in einer Partnerschaft zwischen Wassermann und Krebs immer die Tiefe fehlen, die dem Ganzen die nötige Beständigkeit verleihen könnte.

Viel Arbeit nötig

Wenn es in der Partnerschaft zwischen dem Sternzeichen Wassermann und dem Sternzeichen Krebs auf Dauer klappen soll, müssen beide über ihren langen Schatten springen und ein gutes Stück aufeinander zugehen. Der Krebs muss lernen, mehr auf die Impulse des Wassermanns einzugehen und der Wassermann muss kompromissbereit genug sein, um dem Krebs gelegentlich ein paar ruhige gemeinsame Momente zu schenken. Auch wenn sie bereit sind, hart an dieser Beziehung zu arbeiten, wird es ihnen doch sehr schwerfallen, die nötigen Zugeständnisse zu machen, denn am Ende kann doch keiner aus seiner Haut. Deshalb ist auch die Ausgangslage für eine glückliche, erfüllende und dauerhafte Partnerschaft hier alles andere als erfolgversprechend.

Liebeshoroskop für Wassermann und Krebs

Vom Liebeshoroskop her gesehen wird eine Beziehung zwischen den Sternzeichen Wassermann und Krebs nur dann funktionieren können, wenn der Wassermann bereit ist, sich emotional zu öffnen und vor allem emotional verbindlich zu werden. Für den freiheitsliebenden Wassermann machen Gefühle unfrei, so dass sich auch der Krebs bewegen muss, wenn er eine beständige Beziehung zum Wassermann herstellen will. Er muss lernen, dem Wassermann mehr Freiraum zu gewähren, als es sonst seine Art ist. So kann eine langanhaltende Freundschaft zwischen beiden doch möglich werden.

Wassermann Partner

Wassermann und Krebs Partner