Wassermann und Fische Partner

Vom Sternzeichen Wassermann aus gesehen kann die Beziehung zum Sternzeichen Fische schwierig sein. Das Horoskop zeigt, dass die Elemente Luft (Wassermann) und Wasser (Fische) nicht gut zusammen passen. Aus der intimen Beziehung wird bald ein gefühlsmäßiges Seilziehen, aus dem verletzte Gefühle und theatralische Mißverständnisse resultieren. Die empfindsamen Fische geraten in Abhängigkeit vom Wassermann und verlangen fortwährend Liebesbeweise. Der Wassermann fühlt sich durch ihre Umschlingung und Umgarnung behindert. Es kommt zu häufigen Spannungen. Ein Verhältnis mag vielversprechend beginnen, hält aber nicht durch.

Wassermann und Fische im Partnerhoroskop

Die Fische folgen im Horoskop nach genau 30 Grad direkt auf den Wassermann. Nebeneinanderliegende Sternzeichen (Aspekt Halb-Sextil) sind sehr unterschiedlich, weil sie entgegengesetzte Polaritäten verkörpern. Es passen weder die Elemente (unter Wasser kann nicht geatmet werden), noch das Geschlecht (Wassermann männlich, Fische weiblich) wirklich gut zusammen.

Diese verwirrend ruckartige Hin- und Hergezerre, mit dem springlebendige Unruhegeister ihre Freundschaftsbänder überspannen, wird für zartbesaitete Fische schnell zur Zerreißprobe, kein Wunder, dass sich die Beziehung in (Un-)Wohlgefallen auflöst. Was muss der Wassermann aber auch immer und überall eine solch wirbelnde Welle machen, dass fischige Sensibelchen nicht einmal mehr unverstört auf tagträumerischer Tauchstation in seliger Ruhe weltflüchten können?

Im Partnerhoroskop Fische erfährt man, dass Wassermann und Fische die beiden letzten Zeichen in unserem Tierkreis sind. Bei diesen Zeichen spricht man auch von den sogenannten überpersönlichen Zeichen. Das Sternzeichen Wassermann und das Sternzeichen Fische verbindet einer starker Geist und so kommen diese Sternzeichen in der Regel auch recht gut miteinander aus, auch wenn ihre Ansichten und Anschauungen doch recht weit auseinander gehen, vor allem wenn es um die Auffassung von Liebe geht. Wenn man die beiden Sternzeichen genauer betrachtet, so stellt man fest, dass sie sich doch gravierend voneinander unterscheiden.

Wassermann und Fische Partner Horoskop

Rationales Denken beim Wassermann

Der Wassermann ist ein Luftzeichen und bedingt durch sein rationales Denken geistig sehr rege. Die Fische hingegen sind Wasserzeichen und damit tendenziell sehr emotionale und irrationale Menschen. So gesehen müssen beide schon sehr stark aufeinander zugehen, wenn sie gewisses Maß an gegenseitigem Verständnis erreichen wollen. Allerdings verstehen es beide dank ihrer geistigen Beweglichkeit sehr gut, sich jeweils in die Welt des anderen Partners zu versetzen. Ein Wassermann wird in dieser Partnerschaft damit konfrontiert, dass ein Fisch emotionale Tiefe und ein hohes Maß an Mitgefühl besitzt. Dabei wird er merken, wenn auch widerwillig, dass er genau diese Gefühle eigentlich auch selbst in sich trägt. Wenn der Wassermann es schafft, sich darauf einzulassen, kann unter Umständen auch die Beziehung zwischen einem Fisch und einem Wassermann gut gehen.

Zum Wohle der Menschheit

Mögen die Unterschiede zwischen Wassermann und Fisch/Fischen auch noch so groß sein, so teilen die beiden doch die Vision, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Welt und damit die Lebensqualität der Menschen auf dieser Erde zu verbessern. Doch vor allem in der Art ihrer Wahrnehmung könnten sie unterschiedlicher nicht sein, denn der rationale Wassermann sieht die Realität deutlich klarer als der verträumte Fisch. Dennoch verbindet die beiden in der Partnerschaft eine starke gegenseitige Anziehungskraft und so begegnen sie sich grundsätzlich mit Respekt und viel Einfühlungsvermögen. Mit der Kommunikation haben die beiden Zeichen ihre liebe Mühe, denn dort kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Dies führt dann dazu, dass sich der gefühlsbetonte Fisch vom Wassermann sehr schnell ausgeschlossen fühlt, doch er tut sich schwer damit, dies auch offen anzusprechen. Wenn eine Beziehung zwischen diesen beiden Sternzeichen aber überhaupt eine Chance haben soll, ist dafür eine klarere Form von Kommunikation zwingend erforderlich.

Liebeshoroskop für Wassermann und Fische

Vom Liebeshoroskop her gesehen, erkennen wir tatsächlich starke Unterschiede. Die Fische sind als ein Wasserzeichen sehr emotional und irrational. Die Wassermänner sind als Luftzeichen sehr geistig und rational im höheren Sinn. So müssen sich beide Zeichen doch stark aufeinander zu bewegen, wenn sie sich wirklich verstehen wollen. Natürlich können beide stark davon profitieren, wenn sie sich für die Welt des anderen öffnen können. In diesem Fall ist es der Wassermann, der mit der tiefen Emotionalität, dem Mitgefühl und dem möglichen Glauben der Fische konfrontiert wird. In einer Beziehung mit ihm oder auch nur in einer Freundschaft kann er erkennen, dass er diese Eigenschaften auch in sich trägt. Auch für einen Wassermann kann es einmal gut sein, den sicheren Bereich seiner mentalen Konzepte zu verlassen und sich auf die irrationalen Ebenen einzulassen. Ob das für eine Partnerschaft reichen wird, muss im Einzelfall geklärt werden.

Wassermann Partner

Wassermann und Fische Partner