Stier und Schütze Partner

Vom Sternzeichen Stier aus gesehen kann es Schwierigkeiten in der Beziehung zum Sternzeichen Schütze geben. Das Horoskop zeigt, dass die Elemente Erde (Stier) und Feuer (Schütze) nicht gut zusammen passen. Hier besteht die Gefahr darin, daß der Stier versuchen wird, den freiheitsdurstigen, unabhängigen Schützen an die Kette zu legen. Das kann nicht gut gehen. Der triebhafte Stier wird an der wollustbetonten Natur des Schützen seine Freude haben, aber an dessen Drang, Liebe zu suchen, wo immer sie sich finden läßt, Anstoß nehmen. Sie werden sich im Bett gut vertragen, doch der unbekümmerte, leichtfüßige Schütze ist gewöhnlich ein besserer Liebhaber als Ehepartner.

Stier und Schütze im Partnerhoroskop

Der Schütze ist im Horoskop 150 Grad (Aspekt Quinkunx) vom Stier entfernt. Sternzeichen, die dieser Abstand trennt, haben eine starke Wechselwirkung aufeinander, sind aber sehr unterschiedlich, weil die Elemente nicht zueinander passen und weil es unterschiedliche Geschlechter (Stier weiblich, Schütze männlich) sind. Da weder die Elemente noch das Geschlecht zusammen passen, können wir hier nicht von einer idealen Beziehung sprechen. Aus der Sicht der Elemente können wir festhalten, dass die Erde (Stier) das Feuer (schütze) löscht und das Feuer verbrennt die Erde.

"Immer mit der Ruhe", fordert der Entspannungswillige in seiner Freizeit, er will lieber in der Stammkneipe sein Feierabendbier genießen, als sich auf fröhlichen Gute-Laune-Feten ein Tanzbein auszureißen. Ja, wo soll denn das hinführen, wenn der Stier mit einem Ochsenkarren bremsend vor seinem Schütze-Freund auf dem feurigen Ross daherzuckelt? Wahrscheinlich zum abenteuerlichen Überholmanöver, bei dem der Schütze den Kameraden schnöde links liegen lässt.

Hier in dieser Partnerschaft prallen krasse Gegensätze aufeinander, und dies sowohl in der Art, wie die beiden denken als auch wie sie handeln. Der Stier lebt seinen Traum vom eigenen Heim und der Schütze will hinaus in die Welt und bloß nicht gebunden sein. Diese Beziehung erfordert von beiden Seiten schon sehr viel Kompromissbereitschaft, wenn nicht gar Selbstaufgabe, wenn dies funktionieren soll. Die charakterlichen Unterschiede sind einfach zu groß und deshalb kommt der Schütze mit der häuslichen Art der Stiers genauso wenig klar, wie dieser mit dem ständigen Fernweh des Schützen. Tatsächlich könnten diese beiden in ihren Ansichten nicht weiter auseinander liegen. Der Schütze strebt immer danach, sich im Leben weiterzuentwickeln und zu verändern, während der Stier sich lieber darauf konzentriert, sich zu festigen und das Erreichte zu bewahren. Das einzige, was die beiden gleichermaßen schätzen, ist die Vorliebe für gemeinsames Kochen und gemeinsames gutes Essen. Mehr Übereinstimmungen sind trotz intensivster Bemühungen nicht zu erkennen und somit erscheint eine langfristige und glückliche Beziehung zwischen diesen beiden sehr unwahrscheinlich.

Stier und Schütze Partner Horoskop

Partnerschaft als echte Herausforderung

Gemeinsamkeiten zu finden und in einer Partnerschaft auch seine Lebenseinstellungen auf einen Nenner zu bringen stellt in der Partnerschaft zwischen Stier und Schütze eine echte Herausforderung dar. Der Stier will in seinem Leben in allen Dingen Sicherheit haben und dies gilt auch für die Liebe. Er will einen Partner an seiner Seite haben, auf den er sich verlassen kann und der ihm Beständigkeit bietet. Doch dies bei einem Schützen zu finden ist nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. Der Schütze liebt seine Freiheit, er braucht ein gewisses Maß an Unabhängigkeit und geht in der Regel auch einem Flirt nie aus dem Weg. Was soll er am Abend zuhause auf der Couch mit dem Stier, wenn draußen die große weite Welt auf ihn wartet. Deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Beziehung zwischen Stier und Schütze eher von kurzer Dauer sein wird.

Unterschiede sind wahrscheinlich zu groß

Die Unterschiede zwischen Stier und Schütze sind schon enorm und wahrscheinlich auch zu groß, damit eine Beziehung funktionieren könnte. Vielleicht haben sie eine Chance, wenn beide die nötige Reife und Lebenserfahrung mitbringen und der Schütze sich schon so richtig ausgetobt hat, doch in der Regel ist zwischen diesen beiden Sternzeichen eine Partnerschaft, die von Liebe erfüllt ist und von Dauer sein soll, eher unwahrscheinlich. Der Schütze zieht es in seiner Abenteuerlust hinaus in die große weite Welt, der Stier hingegen braucht sein Zuhause als Rückzugsort und dort möchte er die Zeit in trauter Zweisamkeit mit seinem Partner verbringen. Der Drang, Neues zu erleben, steht damit einem enormen Sicherheitsstreben gegenüber und diese beiden Bedürfnisse sind kaum miteinander zu vereinbaren. Die persönlichen Werte und die Auffassungen vom Leben sind bei den beiden Sternzeichen schlicht und ergreifend zu unterschiedlich und würden auf Dauer wohl nichts als Auseinandersetzung in Serie nach sich ziehen.

Liebeshoroskop für Stier und Schütze

Das Liebeshoroskop sagt, dass es In Beziehungen zu starken Auseinandersetzungen kommen kann. Der Schütze lässt sich nicht in seiner Freiheit beschränken und ist immer auf eine Erweiterung des bestehenden Horizontes aus. Genau das kann den Stier zum Verzweifeln bringen. Allerdings kann der Stier vom Schützen lernen, das Leben auch einmal als Abenteuer zu sehen. Der Stier muss selbst für eine Freundschaft mit dem Schützen seine sehr enge und auf Sicherheit bedingte Art etwas lockern, ansonsten wird sich dieses selbstbestimmte Feuerzeichen anders orientieren. Ob eine Partnerschaft funktionieren kann, muss dann im Einzelfall mit Hilfe der Geburtshoroskope geklärt werden.

Stier Partner

Stier und Schütze Partner