Fische und Fische Partner

Die Beziehung vom Sternzeichen Fische zu den Fischen selber ist ein Sonderfall, da sich hier das gleiche Sternzeichen im gleichen Element Wasser begegnet. Wie diese Zeichen im Partnerhoroskop zusammen passen, muss im individuellen Horoskop geprüft werden. Gegenseitige Einfühlung bewirkt ein wunderbares Verständnis für die sexuellen Bedürfnisse des andern. Wenn sich ihre Probleme durch körperliche Harmonie lösen ließen, könnte es kaum ein besser füreinander geeignetes Paar geben. Aber da beide emotionelle Blutsauger sind, sind die seelischen Kräfte und Reserven bald am Ende. Ohne einen starken, dominierenden Partner verrennen sie sich in die falsche Richtung. Ein sehr sinnliches Liebesverhältnis; eine Ehe wird jedoch in zunehmender sexueller Ausschweifung und möglicherweise sogar Lasterhaftigkeit enden.

Fische und Fische im Partnerhoroskop

Hier begegnen im Horoskop die Fische sich selbst. Das Sternzeichen Fische hat im Tierkreis natürlich keinen Aspekt zu sich selbst. Das gleiche Sternzeichen hat das gleiche Element und das gleiche Geschlecht. Es passt daher gut zusammen.

Die Konturen zwischen flüchtiger Bekanntschaft und Seelenverwandtschaft sind verschwommen, wo Fische in aller Freundschaft unter sich sind, denn wie zwei Schluck Wasser nach dem ersten Treffen in der Kanne nicht mehr zu trennen sind, verschmelzen ihre Empfindlichkeiten für immer miteinander. Jeder fühlt mit oder für den anderen, hat tiefstes Verständnis in allen Leidenslagen und geteilter Schmerz befriedigt das kameradschaftliche Hilfsbedürfnis ganz wunderbar.

In der Beziehung zwischen zwei Fischen treffen zwei extrem romantische und überaus gefühlsbetonte Menschen aufeinander und dies betrifft sowohl die Fische-Frau als auch den Fische-Mann. In dem Fall kann man in der Regel davon ausgehen, dass diese Partnerschaft für beide die wahre Erfüllung sein wird und beide sich sehr gut verstehen werden. Ein Selbstläufer aber wird auch diese Beziehung nicht, und so müssen einige Dinge beachtet werden, damit aus dieser Partnerschaft eine glückliche und dauerhafte Beziehung wird. Vor allem ist es wichtig, dass beide Fische-Partner versuchen, mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben. Gemeinsam zu träumen mag zwar sehr schön sein, aber mit Träumen allein kommt man nicht durchs Leben. Sicher aber ist, dass diese Partnerschaft von tiefer Liebe und traumhaftem Verständnis geprägt sein wird.

Fische und Fische Partner Horoskop

Realitätssinn ist gefragt

Fische sind sehr sensibel und das harte Leben außerhalb der eigenen vier Wände kann für beide Partner immer wieder zu einer echten und vor allem harten Belastungsprobe werden. Aus diesem Grund wären beide Fische-Partner gut beraten, wenn wenigstens einer von beiden ein bisschen mehr Sinn für die Realität entwickeln und damit etwas mehr Struktur in die Beziehung bringen würde. Das würde den Alltag für die Konstellation Fische und Fische um einiges einfacher machen. In den meisten Fällen wird die Beziehung zwischen den beiden Fischen ganz hervorragend und ohne Disharmonie verlaufen. Schwierig wird es dann, wenn von außen Probleme an die beiden herangetragen werden. Treten Probleme bei den beiden Fischen auf, beispielsweise finanzieller Art, so fällt es ihnen sehr schwer, sich diesen Problemen zu stellen und sie zufriedenstellend zu lösen. Beiden muss in solchen Situationen einfach klar sein, dass man nicht einfach nur die Augen vor der Wirklichkeit verschließen und darauf hoffen kann, dass sich das Problem von selbst löst oder dass andere das für sie in die Hand nehmen.

Traum von der perfekten Liebe

Fische träumen immer von der perfekten Liebe und einer alles überstrahlenden Harmonie. Fische besitzen gegenüber dem Partner eine sehr starke Hingabefähigkeit und in der Partnerschaft zwischen Fischen und Fischen wird dies noch verstärkt. Beide umgeben sich sozusagen mit einem Glorienschein und neigen dazu, sich gegenseitig in den Himmel zu heben/Sie himmeln einander grenzenlos an und glorifizieren ihren Partner in einem Ausmaß, das ihnen ihren ohnehin schon getrübten Blick für die Realität noch mehr vernebelt. Dabei laufen sie Gefahr, den Partner mit seinen Stärken und Schwächen nicht mehr zu erkennen und diesen damit unbewusst zu verletzen. Diese Tendenz zur Entpersonalisierung ist der Beziehung zwischen Fischen und Fischen auch der größte Schwachpunkt, denn für einen Fisch zählt nicht so sehr die Persönlichkeit des Menschen an ihrer Seite und damit wird ein jeder Partner mehr oder minder austauschbar. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die beiden Fische ein bisschen weniger Zeit mit Träumen verbringen und sich stattdessen mehr bemühen, sich mit dem für sie so kalten Boden der Realität anzufreunden. Der Fische-Partner ist ein Mensch aus Fleisch und Blut mit Stärken und Schwächen, und wenn ein Fisch das verstanden hat, tut das seiner Liebe keinen Abbruch.

Liebeshoroskop für Fische und Fische

Aus Sichtweise vom möglichen Liebeshoroskop her gesehen, ist es wichtig für die Fische in der Beziehung Echtheit zu wagen, seine Gefühle zu zeigen und sich einzulassen. Da der Fisch in seinen Beziehungen Halt sucht, ist es die Frage, ob er diesen bei einem anderen Fisch bekommen kann. Sollte ein Fisch Probleme mit Alkohol oder Drogen haben, kann es bei dieser Paarung leicht zu Ko-Abhängigkeit und den damit verbundenen Problemen kommen. Das wäre dann eine durchaus schädliche Freundschaft. Andererseits können zwei Fische einander in der Sensibilität und dem wortlosen Verständnis begegnen, die ein Fisch braucht, um sich wirklich öffnen und offenbaren zu können.

Fische Partner

Fische und Fische Partner