Steinbock Mann

Der fleißige, geduldige und realistische Steinbock kommt zur dunkelsten Zeit des Jahres auf die Welt. Lassen Sie sich von seiner Zurückhaltung nicht täuschen: Hinter der Fassade vom Steinbock-Mann schlägt ein goldenes Herz. In den vier Wochen vom 22. Dezember bis 20. Januar schlägt die Geburtsstunde des Sternzeichens Steinbock. Zu diesen Tagen zählen die sagenumwobenen Rauhnächte, die zwölf heiligen Nächte zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar, die von jeher ein besonderer Zauber begleitet.

Auf die Geburtstage des Steinbocks fallen außerdem einige der wichtigsten Feiertage und Termine eines jeden Jahres: Weihnachten, Silvester, Neujahr und das Fest der Heiligen Drei Könige. Das Wesen des Steinbocks passt zu dieser Jahreszeit wie die Faust aufs Auge: Außen kühl und frostig und innen strahlender Lichterglanz. Mit anderen Worten: Wer sich die Mühe macht, die anfängliche Zurückhaltung des Steinbocks zu überwinden, entdeckt ein warmes, liebevolles Herz.

Die Eigenschaften des Steinbock-Mannes

Steinbock-Männer sind die Hüter des Gesetzes – denken sie jedenfalls. Deshalb tun sie sich auch nicht schwer damit, andere auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen. Selbst sind sie stets bemüht, alles richtig zu machen und nicht aus der Reihe zu tanzen. Das ist auch der Grund, warum sie von manchen für langweilig gehalten werden. Sie neigen auch tatsächlich dazu, ihre Pflichten zu verbissen anzugehen und sind eher ernst. Doch kann Herr Steinbock auch einen sehr trockenen Humor entwickeln, mit dem er andere zum Lachen bringt. Man muss es eben nur schaffen, ihn aus der Reserve zu locken.

Steinbock-Männer haben meist eine starke praktische Veranlagung, weshalb sie gute Handwerker und Heimwerker abgeben. Kein Baumarkt ist vor ihnen sicher, denn moderne Werkzeuge sind für sie fast schon Statussymbole. Im Job bringen es die fleißigen Steinbock-Männer weit, denn sie sind überaus ehrgeizig und beweisen einen langen Atem und viel Durchsetzungsvermögen. Nicht selten sind sie in Führungspositionen zu finden. Sie arbeiten lieber für sich, Teamwork ist nicht ihr Ding. Denn wer weiß, ob der andere auch so korrekt und verlässlich ist wie man selbst.

Herr Steinbock ist nämlich schon manchmal ein wenig misstrauisch. Deshalb braucht es auch so lange, bis man sein Vertrauen gewonnen hat. Er verliebt sich nicht schnell. Doch wenn er sein Herz vergibt, dann für immer. Schließlich hat er seine Liebste zuvor auf Herz und Nieren geprüft, um die Gefahr, eine Enttäuschung zu erleben, nur ja so gering wie möglich zu halten. Die Scheidungsraten bei Steinbock-Männern sind dann auch so niedrig wie bei keinem anderen Sternzeichen.

Typisch Steinbock-Mann

Der Steinbock wirkt oft kühl und reserviert. Er stellt hohe Ansprüche an sich selbst, aber auch an andere Menschen. Hat man sein Herz jedoch erst einmal erobert, kann man voll und ganz auf ihn zählen.

  • Gründlich und bodenständig: Der Steinbock steckt seine Ziele hoch, bleibt dabei aber immer im realistischen Rahmen. Er möchte die Karriereleiter erklimmen, sich finanzielle Sicherheit erarbeiten und privat ein geregeltes und glückliches Leben führen. Halbe Sachen macht er nicht, sondern sorgt dafür, dass alle Pläne lückenlos und sinnvoll sind. Da ist es nicht verwunderlich, dass er seine Ziele meist erreicht.
  • Zuverlässig und treu: Eine stabile Partnerschaft ist dem Steinbock-Mann wichtig. Er selbst ist die Zuverlässigkeit in Person und wünscht sich das auch von seiner Partnerin. Als Freund ist er unschlagbar, auch wenn er seine Zuneigung nicht durch große Gefühlsausbrüche zeigt. Er ist eben ein eher nüchterner Kamerad – der aber immer da ist, wenn man ihn braucht.
  • Organisiert und konsequent: Als echtes Gewohnheitstier weiß der Steinbock-Mann am liebsten schon eine Weile vorher, was er wann vorhat. Deswegen sind regelmäßige Hobbys für ihn genau das Richtige. Der Männerabend mit seinen Kumpels ist immer dienstags, am Donnerstag dreht er nach der Arbeit seine Joggingrunde und den Tatort am Sonntagabend verpasst er nie – so durchorganisiert macht ihm sein Leben Spaß.

Der Steinbock-Mann und der Beruf

Der zielstrebige Steinbock Mann möchte es im Leben weit bringen. Mit viel Ausdauer und Disziplin verfolgt er deshalb auch seine beruflichen Ziele. Er ist der Liebling vom Chef oder seine Hartnäckigkeit hat ihn selbst schon in den Chefsessel befördert. Der ausgeprägte Realitätssinn des Steinbock Mannes hilft ihm, im Beruf den Durchblick zu behalten und Nützlichen von Unbrauchbarem zu trennen. Der Steinbock Mann hält sich ungern mit Kleinigkeiten auf, er sucht die Herausforderung. Seine Kollegen bewundern ihn für die Ruhe und die Gelassenheit, die er ausstrahlt. Auch, wenn es im Job mal hektisch zugeht, der Steinbock Mann ist der Fels in der Brandung. Manchmal steht er sich aber auch selbst im Weg, nämlich dann, wenn er es mit seinem Perfektionismus übertreibt und zu selbstkritisch ans Werk geht. Dann muss ihn jemand von der Palme, ähm, dem Fels runterholen, auf den er geklettert ist und ihn daran erinnern, sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.

Sternzeichen Männer

Steinbock Mann