Das 1. Haus im Steinbock

Das erste Haus in Steinbock – Menschen mit extrem charakteristischer systematischer und disziplinierter Arbeit, bemerkenswerter Ausdauer und Fähigkeit, hart und lang zu arbeiten. Alles, was eine solche Person tut, ist stets mit Bedeutung gefüllt und zielt auf die Umsetzung ab, wenn auch ein fernes und hohes, aber praktisches und konkretes Ziel. Solch eine Person ist immer ernst, nüchtern, zurückhaltend und melancholisch.

Für solche Menschen besteht das Verlangen in dem Wunsch nach persönlichen Anstrengungen, sich über andere zu erheben, und dem Wunsch nach ehrgeizigen Absichten. Bei all ihren Siegen setzen sie alle nur auf ihre eigenen Stärken und ihre charakteristischen Fähigkeiten. Für sie gibt es einen besonderen "Bauerngriff" – für die eroberten Brückenköpfe halten sie sich hartnäckig. Solch eine Person kann schnell und ohne übermäßigen Lärm ziemlich viel erreichen und beharrlich und stetig die Stufen der Lebensleiter hinaufsteigen.

Oft werden Menschen mit dem ersten Haus in Steinbock als Direktoren und Manager geboren, die sich auf jeden als Manager und Manager beziehen. Dieser nachdenkliche Mensch neigt nicht dazu, Kleinigkeiten aufzugeben. Er fühlt, dass er zu viel fähig ist, wenn er etwas zu seinem Hauptziel macht. Es stimmt, dass diese Leute bei der Wahl eines Zieles oft launisch sind, weil sein Ziel darin besteht, gleichzeitig ausreichend konkret und sehr lohnend zu sein, oder nicht, es wird keine Zufriedenheit mit seiner Leistung geben. Die Selbstwahrnehmung ist spezifisch und streng, und kleine Schönheitsfehler und Beschwerden werden nicht berücksichtigt.

Auf einer niedrigen Entwicklungsstufe ist es ein ewig unbefriedigtes und langweiliges Individuum, das an nichts glaubt und von Geschäft zu Geschäft hängt, ohne Hoffnung auf einen Sieg. Interne Arbeit erfordert auf jeden Fall eine konstante und langfristige Anstrengung dieser Person. Er wird sonst nicht die Härte des Charakters entwickeln, sowie die Fähigkeit, geduldig lange und geduldig zu warten. Oft lernt er, die Hoffnung auf ein Pflichtgefühl willkürlich zu ändern.

Bei übermäßiger Entwicklung sprechen diese Leute wenig und ohne Affektiertheit, aber ihre Reden klingen wie Prophezeiungen oder unveränderliche Wahrheiten, die oft erscheinen. Dieser Mann muß die allgemeine Trockenheit der Manieren, das Mißtrauen und die Gleichgültigkeit gegenüber der alltäglichen Kleidung, die in seinem Leben eine viel größere Rolle spielt, als er denkt, in sich selbst überwinden. Feinde lehren ihn, tief in die Essenz zu blicken und die emotionalen Zustände anderer Menschen zu berücksichtigen, die er selbst zu vergessen geneigt ist.

In seiner Jugend zeichnet er sich nicht durch starke Gesundheit aus. Eine ehrgeizige und fleißige Figur, für die die Erzielung eines Ergebnisses auf der materiellen Ebene von großer Bedeutung ist. Er fühlt das Bedürfnis, bestimmte Ergebnisse seiner Bemühungen zu sehen. Konstant und geduldig. Hat ein entwickeltes Gefühl der persönlichen Würde, kann zu diszipliniert und sehr einseitig sein. Jeder behandelt ihn mit extremer Ernsthaftigkeit. Seine Handlungen sind kalt und zurückhaltend. Die Kindheit ist wahrscheinlich nicht leicht geworden, aber sie hat mit dem Alter immer jünger ausgesehen.

Astrologie Häuser

1. Haus im Sternzeichen

Das 1. Haus im Steinbock