Element Erde

Dem Element Erde wird die Farbe grün zugeordnet. Erdzeichen leben in der materiellen, fassbaren Welt. Die Wahrnehmung der Welt ist real und prüfend. Sie sind geduldig und zeichnen sich durch Selbstdisziplin sowie Beharrlichkeit aus. Ihr Handeln ist überlegt, vernünftig und zweckgebunden. Ihr Denken und Handeln ist praktisch. Sie sind eher dem Konventionellen zugetan. Sie sind beharrlich und zäh, können aber auch streng und unbeugsam sein.

Erde ist fest, bewegt sich nicht gerne und steht daher für Verlässlichkeit, Dauerhaftigkeit und Halt. Geduld, Friedfertigkeit, Tradition und Pflichtbewusstsein sind dem Erdmenschen zu Eigen, was sich mitunter auch in Schwermut, Sturheit und Tradition um der Tradition willen ausdrücken kann. Die Stärke des Erdmenschen ist seine Gewichtigkeit. Er ist ein Mensch der Tat und für ihn zählen nicht Worte und Ideen, sondern das Resultat. Er ist von unheimlicher Konsequenz und gefällt ihm etwas nicht, dann "mauert" er, schweigt und schanzt sich ein. Der Erdmensch steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden und orientiert sich an die Tatsachen.

Erde Sternzeichen

Ein Erdzeichen lebt in der Welt die es anfassen kann und findet im Materiellen sein Zuhause. Die Sinneseindrücke sind eher nüchtern und real. In seiner Wesensart ist es ausdauernd, beharrlich und ausgesprochen selbstbeherrscht. Das Handeln und Denken ist eher praktischer Natur. Es neigt zu konventionellen Dingen, kann konsequent, aber auch unnachgiebig und streng sein.

Das Element Erde ist besonders kraftvoll. Erde symbolisiert Standfestigkeit, Halt, Zuverlässigkeit und Natürlichkeit. Nach Aristoteles ist die Erde kalt und trocken. Die Himmelsrichtung des Element Erde ist Westen. Diese Erdsymbole finden wir in den Sternzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock geborenen wieder. Erdmenschen sind einzigartige und krafvolle Persönlichkeiten. Die Farben des Element Erde sind braun und grün.

Element Erde

Wenn in einem Horoskop das Erdelement häufig vertreten ist (d.h. viele Planeten befinden sich in einem Erdzeichen), dann braucht die Person Ordnung und Dauerhaftigkeit im Leben. Das triff auch dann zu, wenn sich die Sonne, also das sogenannte Sternzeichen, nicht im Stier, der Jungfrau oder dem Steinbock befindet. Um selbst aktiv zu werden, braucht er häufig erst einmal einen Stups, eine Herausforderung, der er sich stellen muss. Diesen Personen ist die reale Welt um sie herum wichtig, Traumschlösser kennen sie nicht. Die Wesensart ist eher verschlossen bis nüchtern. Sie konzentrieren sich auf das was wirklichkeitsnah und verständlich ist. Sie leben im Hier und Jetzt und denken erst nach bevor sie handeln. Die guten Eigenschaften der Erdzeichen sind ihre Gründlichkeit, ihre Beharrlichkeit, ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre Geduld. Mit ihrem ausgeprägten Ordnungssinn können sie Dinge gut strukturieren und zu einem positiven Ende bringen. Diese Fähigkeit kann vor allem im Beruf zu großen Erfolgen führen. Materielles wird mit Beharrlichkeit und Geduld angesteuert, nach und nach in die Realität umgesetzt und anschließend ordentlich verwaltet.

Wenn sich nur wenige bis keine Planeten in einem Erdzeichen befinden, hat die Person so ihre Probleme in der Wirklichkeit zu leben. Sie möchte der Realität nicht ins Auge sehen und wehrt sich dagegen, sich entsprechend anzupassen. Es fehlt der Elan und die Ausdauer, neue Ideen in die Tat umzusetzen. Der eine oder andere will lieber dem Leben und Materiellen entfliehen und tendiert dazu, sich in seine Traum- oder Fantasiewelt zurückzuziehen.

Stier: 21. April – 21. Mai

Der Stier steht für die strahlenden Kräfte der Erde und des Frühlings – ganz im Gegensatz zum Skorpion, der eher die Zerstörung repräsentiert. Der Stier verschlingt – der Skorpion eliminiert. Dieses instinktive und sinnliche Wesen möchte verschlingen, speichern, nehmen und aufbewahren. Der Stier lebt mit Leidenschaft und für die Zukunft. Er ist ruhig und eher ein Spätzünder, aber wenn er einmal loslegt kann ihn nichts mehr aufhalten. Vertrauen und Freundschaft vergibt er mit äußerster Sparsamkeit, aber wenn er sie einer Person einmal zugesteht, dann ohne Einschränkungen.

Der Stier ist sehr gesellig und interessiert sich für zahlreiche Themenfelder. Aber Vorsicht: Auch wenn er sich in einigen Bereichen extrem geduldig zeigt kann sich seine Unlust schnell in cholerische Wut verwandeln wenn er sich angegriffen fühlt. Sein Partner wird also darauf achten müssen ihn nicht zu verärgern. Ebenso vergibt der Stier nur mit Mühe, denn er ist äußerst nachträglich und in dieser Hinsicht sehr hartnäckig. Der Stier als konservatives und in seinen Anstrengungen sehr ausdauerndes Wesen fühlt sich vor allem in festen und möglichst stabilen Situationen wohl. Aufgrund seiner mangelnden Flexibilität und seiner Anpassungsunfähigkeit ist er nicht für ständige Umschwünge und Situationsveränderungen geschaffen.

Sein Gefühlsleben verläuft reibungslos - unter der Voraussetzung, dass zwei Bedingungen erfüllt sind: Es muss ein körperliches Einverständnis zwischen den Partnern herrschen und der Partner darf dem Stier keinen Grund zur Eifersucht geben. Denn Betrug und Verrat sind für den Stier absolut inakzeptabel!

Jungfrau: 24. August – 22. September

Die Jungfrau ist analytisch begabt. Als kritische Perfektionistin besitzt sie ein unruhiges Temperament und kann zuweilen peinlich genau sein. Für sie ist es wichtig ständig die Kontrolle über sich selbst und die Distanz zu anderen zu wahren. Sie überlässt nichts dem Zufall, alles wird von der Vernunft bis ins Detail beherrscht. Dennoch ist sich die Jungfrau ihrer Grenzen bewusst. Sie ist äußerst methodisch: Sie sortiert aus, trennt, teilt in Kategorien ein… bis nur noch das Wichtigste übrig bleibt: der Geist. Sie intellektualisiert und sozialisiert zu Gunsten der Bräuche, Konventionen und Gesetze. Es versteht sich von selbst, dass sie sich stets an die Regeln hält.

Fälschlicher Weise hält man die Jungfrau stets für absolut ambitionslos, nur weil sie zurückhaltend und reserviert agiert. Doch die Wahrheit ist viel komplizierter: Allein die Angst veranlasst die Jungfrau dazu sich zurückzuhalten, sich selbst zu kontrollieren - und die anderen zu beobachten. In dieser Hinsicht kann man sogar sagen, dass die Jungfrau das ernsthafteste Sternzeichen ist und sich selbst am wenigsten ernst nimmt. Auf ihre Gesundheit achtet die Jungfrau mit äußerster Sorgfalt und zeigt sich auch im Umgang mit paramedizinischen Methoden sehr vorsichtig.

Auch im Liebesleben versucht die Jungfrau ihre Sinne und Gefühle zu kontrollieren. Ihr liegen vor allem ruhige und unspektakuläre Beziehungen. Sie respektiert ihre Engagements, nicht zuletzt aufgrund ihres ausgeprägten Sinns für Ehre und Ehrlichkeit. Doch ihr Partner und die Menschen, die ihr nahe stehen, sollten sich vor diesem scheinbar stillen Wasser in Acht nehmen. Denn wenn es sich die Jungrau doch noch anders überlegt kann sie zu einem antikonformistischen, rebellionsfreudigen Wesen werden, das seine Unabhängigkeit fordert!

Steinbock: 22. Dezember – 20. Januar

Strenge, Ausdauer, Geduld und Kaltblütigkeit. Diese Eigenschaften machen den Steinbock zu einem sehr nachdenklichen, stabilen, reservierten und vorsichtigen Sternzeichen. Die Projekte, die er angeht, sind stets wohl überlegt, berechnet und wurden an allen Ecken und überprüft. Und natürlich verfolgt der Steinbock ihre Realisierung auch ernsthaft bis zum Ende mit.

Für den Steinbock ist die Zeitfrage absolut nicht prioritär. Feindseligkeiten gegenüber bleibt er ruhig und auch sonst lässt er sich wenig beeinflussen. Er geht seinen Weg, immer geradeaus auf sein Ziel zu. Kurz: Er ist ein Einzelgänger. Und dennoch verstecken sich hinter dieser harten und bestens kontrollierten Fassade eine starke Sensibilität und Emotionalität.

Der Steinbock ist sehr strukturiert und versteht es sich und seinen Prinzipien treu zu bleiben. Und zwar in allen Situationen und unter allen Umständen. Als eher kühles Wesen ist er für die Liebe auf den ersten Blick und lodernde Strohfeuer nicht besonders empfänglich. Er ist scheu und zeigt seine Gefühle nur ungern. Daher neigt er eher zu soliden und dauerhaften Beziehungen.

Der Steinbock ist ehrgeizig und so könnte man seinen Lebens-verlauf als eine regelmäßig ansteigende Kurve beschreiben. Seine Zukunft baut sich der Steinbock geduldig und methodisch auf. Er versteht sich übrigens auch sehr gut darin die verschiedensten Verantwortungen zu übernehmen.

Sternzeichen Elemente

Element Erde